Aktionsjahr

Justizministerin Hoffmeister war „Ein Tag mit ...“ Wachtmeistern unterwegs

2018-01-18 Ein Tag mit Wachtmeistern 01 (1200x800).jpgDetails anzeigen
2018-01-18 Ein Tag mit Wachtmeistern 01 (1200x800).jpg

Justizministerin Hoffmeister in der Wachtmeisterei des Justizzentrums Stralsund. @Foto:JM

Justizministerin Hoffmeister in der Wachtmeisterei des Justizzentrums Stralsund. @Foto:JM

Die Wachtmeisterin im Empfangsbereich des Justizzentrums Stralsund hat Justizministerin Katy Hoffmeister sofort erkannt als sie durch die Tür kam. „Herzlich willkommen, wir sind heute Kollegen“, begrüßte sie den Gast aus Schwerin fröhlich. Am Justizzentrum Stralsund hat Justizministerin Hoffmeister ihr Aktionsjahr „Ein Tag mit…“ gestartet. Für 2018 hat sie sich vorgenommen, monatlich Berufsgruppen aus dem Geschäftsbereich des Ministeriums zu begleiten. „Ganz bewusst habe ich mich zum Auftakt meines Aktionsjahrs für eine Wachtmeisterei entschieden“, sagte sie. Sie sei das Herz und der Maschinenraum einer Justizbehörde.

Der Teamleiter der Wachtmeister nahm sie sofort mit in seine Hallen. Schon ging’s los: Briefe, E-Mails und den Posteingang des elektronischen Rechtsverkehrs checken. Nächste Aufgaben: kuvertieren, frankieren und Post in die Büros bringen. „Wachtmeister sind auch Eingangstor und Verbindungselement“, wie die Ministerin hautnah erlebte. Und immer wieder sammeln sich Probleme aus dem Haus an. Hier war eine Glühlampe kaputt, dort ging die Toilettenspülung nicht richtig, woanders fehlte ein Locher. Für fast alles haben die Wachtmeister eine Lösung. Später am Eingang saß die Ministerin an der Schaltzentrale des Justizzentrums. Die Wachtmeisterin zeigte: „Hier ist der Türöffner. Das sind die Schalter für alle Lampen im Haus. Auf dem Monitor sehe ich, wer anruft, wen ich wohin durchstellen kann.“ Schon war sie wieder am Telefon und stellte einen Anrufer nach dem anderen durch. „Sie traf immer den richtigen Ton, egal wer in der Leitung war oder vor ihr stand“, so Justizministerin Hoffmeister anschließend. Sie durchlief alle Bereiche. Am Ende stellte sie fest: „Ich habe heute viel erfahren und viele offenherzige, wertvolle Gespräche über den Alltag in der Wachtmeisterei und auch die Dinge geführt, die die Beschäftigten bewegen. Bedanken möchte ich mich für die herzliche Aufnahme.“ Die Justiz in Mecklenburg-Vorpommern beschäftigt insgesamt 150 Wachtmeisterinnen und Wachtmeister.

Im Februar begleitete die Ministerin Bewährungshelfer aus Waren, im März Betreuungsrichter in Vorpommern.

Betreuungsrecht

Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

SED-Opferrente

2013-07-09 BStU HRO 01.jpg (Interner Link: SED Opferrente)

Erhalte ich die Zuwendung?

SED Opferrente

Justizvollzug

portal-Bützow-04.jpg (Externer Link: Portal Straffälligenarbeit)

Justizvollzugsanstalten /
Bildungsstätte / LaStar

Portal Straffälligenarbeit

JUSTIZPORTAL

JUSTIZPORTAL.jpg (Externer Link: www.mv-justiz.de)

Die Gerichte und Staatsanwaltschaften in M-V

www.mv-justiz.de