Aktionsjahr

Justizministerin „Ein Tag mit…“ Referendarin unterwegs

2018-11-01 Ein Tag mit Referendarin 1200.jpgDetails anzeigen
2018-11-01 Ein Tag mit Referendarin 1200.jpg

Justizministerin „Ein Tag mit…“ Referendarin unterwegs

Justizministerin „Ein Tag mit…“ Referendarin unterwegs

In ihrem Aktionsjahr hat Justizministerin Katy Hoffmeister auch den Nachwuchs begleitet. Sie war „Einen Tag mit…“ der Referendarin Josephine Wilhelm-Hillert unterwegs. Ihre Station ist gerade eine Anwaltskanzlei in Schwerin. Sie erzählte der Ministerin, wie sehr sie die Vorbereitung auf die zweite juristische Staatsprüfung schätze. In der Kanzlei würde man Rücksicht darauf nehmen, dass sie eine kleine Tochter hat. Auch in früheren Stationen sei man ihr sehr familienfreundlich entgegen gekommen. „Gut gefallen haben mir die Stationen am Amtsgericht Schwerin. Hier hat man sich immer Zeit genommen, wenn ich Fragen hatte. Ich durfte Akten mit nach Hause nehmen. Am Amtsgericht habe ich auch meine erste Verhandlung geleitet“, so die Referendarin. Selbstständig arbeiten könne sie auch in der Kanzlei heute. „In den vergangenen Monaten habe ich rund 60 Sachverhalte bearbeitet. Ich konnte einen Mandaten in der JVA besuchen.“ Ministerin Hoffmeister freute sich, das zu hören, denn neben den ganzen Maßnahmen zur Optimierung des Referendariates müsse auch der Inhalt stimmen.

Josephine Wilhelm-Hillert nahm ihre Begleitung danach mit ans Landgericht Schwerin. Dort hatte sie sich mit einer Freundin verabredet, die auch Referendarin ist. Beide bereiten sich regelmäßig zusammen auf die Prüfungen vor. Diesmal vor den Augen der Ministerin. Sie nahmen sich reale bereits ausgeurteilte Sachverhalte vor, überlegten mögliche Herangehensweisen und verglichen das dann mit dem Urteil. Anschließend wollte die Ministerin selbstverständlich auch wissen, was aus der Sicht der beiden Referendarinnen am Referendariat noch verbesserungswürdig sei. „Die Crashkurse könnten intensiviert werden“, sagte Josephine Wilhelm-Hillert zum Beispiel. Justizministerin Hoffmeister nahm die Hinweise dankend entgegen. Sie dankte Josephine Wilhelm-Hillert auch für ihre Bereitschaft, an der neuen Imagekampagne mitzuwirken. Sie ist eines von drei neuen Gesichtern im neuen Film über das Rechtsreferendariat in M-V.

Hier sehen Sie den Film.

Aktionsjahr der Ministerin "Ein Tag mit..." Referendarin am 1. November

In ihrem Aktionsjahr hat Justizministerin Katy Hoffmeister auch den Nachwuchs begleitet. Sie war „Einen Tag mit…“ der Referendarin Josephine Wilhelm-Hillert unterwegs. Ihre Station ist gerade eine Anwaltskanzlei in Schwerin.

Betreuungsrecht

Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

SED-Opferrente

2013-07-09 BStU HRO 01.jpg (Interner Link: SED Opferrente)

Erhalte ich die Zuwendung?

SED Opferrente

Justizvollzug

portal-Bützow-04.jpg (Externer Link: Portal Straffälligenarbeit)

Justizvollzugsanstalten /
Bildungsstätte / LaStar

Portal Straffälligenarbeit

JUSTIZPORTAL

JUSTIZPORTAL.jpg (Externer Link: www.mv-justiz.de)

Die Gerichte und Staatsanwaltschaften in M-V

www.mv-justiz.de