Kapelle in der Justizvollzugsanstalt Waldeck geweiht

Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU): „Der Weg über den Glauben zurück in ein Leben ohne neue Straftaten ist ein wichtiger Seelsorge-Beitrag zum Opferschutz“

JVA-Seelsorger Martin Kühn, Landesbischof Gerhard Ulrich, Justizministerin Katy Hoffmeister, JVA-Seelsorgerin Ursula Dierich, Weihbischof Horst Eberlein (v.l.n.r.) Details anzeigen
JVA-Seelsorger Martin Kühn, Landesbischof Gerhard Ulrich, Justizministerin Katy Hoffmeister, JVA-Seelsorgerin Ursula Dierich, Weihbischof Horst Eberlein (v.l.n.r.)
JVA-Seelsorger Martin Kühn, Landesbischof Gerhard Ulrich, Justizministerin Katy Hoffmeister, JVA-Seelsorgerin Ursula Dierich, Weihbischof Horst Eberlein (v.l.n.r.)
JVA-Seelsorger Martin Kühn, Landesbischof Gerhard Ulrich, Justizministerin Katy Hoffmeister, JVA-Seelsorgerin Ursula Dierich, Weihbischof Horst Eberlein (v.l.n.r.)
Nr.22/18  | 02.04.2018  | JM  | Justizministerium

„In einer Kapelle kommt fast jeder zum Nachdenken. Auf dem Weg der Resozialisierung ist dieses Nachdenken entscheidend. Wenn der Glaube Strafgefangene an die Hand nehmen und helfen kann, sie von einem Leben ohne neue Straftaten zu überzeugen, dann leistet die Seelsorge einen wichtigen Beitrag zum Opferschutz. Kirche soll allen Halt geben, die aufgefangen werden wollen, auch hinter Gittern. Gebetsräume sind dabei unverzichtbar“, sagt Justizministerin Hoffmeister zur Weihe der neuen Kapelle in der JVA Waldeck am Ostermontag.

Die Gottesdienste wurden früher im Besuchsraum der JVA abgehalten. Das musste aus mehreren Gründen verändert werden. Gemeinsam mit den Seelsorgern hatte die Leitung der JVA den ehemaligen Raum der Anstaltsbibliothek für die Einrichtung einer Kapelle ausgesucht. Gefangene halfen freiwillig bei der Ausgestaltung. Vier Jahre hat die Umbauphase gedauert. Zur Weihe kamen Landesbischof Gerhard Ulrich sowie Weihbischof Horst Eberlein.

Justizministerin Hoffmeister ist überzeugt davon, dass dieser Raum vielen Menschen helfen wird: „Die Kapelle wird auch für Gemeinschaftsveranstaltungen und Gruppenmaßnahmen ohne seelsorgerische Beteiligung genutzt. Vor allem steht die Kapelle aber der Seelsorge und den Gottesdiensten zur Verfügung. Ich danke den beiden Seelsorgern in der JVA für ihren Einsatz. Er ist eine wichtige Stütze im Vollzugsalltag.“

Betreuungsrecht

Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen) Details anzeigen
Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)

Beautiful family at the beach

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

Justizvollzug

Justizvollzugsanstalten / Bildungsstätte / LaStar

Portal Straffälligenarbeit

JUSTIZPORTAL

Die Gerichte und Staatsanwaltschaften in M-V

www.mv-justiz.de