Justizministerium hat Personalsituation am Landgericht Neubrandenburg im Blick

Justizministerin Katy Hoffmeister: „Zur Kompensation von krankheitsbedingten Ausfällen wurde das Landgericht Neubrandenburg bereits mit mehreren Richtern verstärkt. Eine weitere Verstärkung wird kurzfristig erfolgen.“

Nr.71/18  | 05.09.2018  | JM  | Justizministerium

„Ich stehe uneingeschränkt hinter den Beschäftigten in der Justiz. Die wesentlichen Ausfälle der letzten Monate waren krankheitsbedingt und damit nicht vorhersehbar. Krankheitsausfälle sind nur schwer vollständig auszugleichen, weil Richter nicht ohne weiteres einfach an ein anderes Gericht abgeordnet werden können. Wir können uns glücklich schätzen, dass die Richter des Landgerichts Neubrandenburg die Ausfälle klaglos durch deutlichen Mehreinsatz abgefedert haben. Das Justizministerium hat seinen Teil zur Kompensation beigetragen und mehrere zusätzliche Richter an das Landgericht gegeben. Wir werden das Landgericht Neubrandenburg kurzfristig auch noch weiter verstärken“, sagte Justizministerin Hoffmeister.

„Das Justizministerium bleibt im permanenten Gespräch mit dem Präsidenten des Oberlandesgerichts und dem Präsidenten des Landgerichts Neubrandenburg zur Personalsituation. Gegen eine unvorhersehbare langfristige Erkrankung gibt es aber, so bedauerlich das im Einzelfall auch ist, in keinem Gericht in Deutschland ein Allheilmittel“, so Ministerin Hoffmeister weiter.

Betreuungsrecht

Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)Details anzeigen
Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)

Beautiful family at the beach

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

Justizvollzug

Justizvollzugsanstalten /
Bildungsstätte / LaStar

Portal Straffälligenarbeit

JUSTIZPORTAL

Die Gerichte und Staatsanwaltschaften in M-V

www.mv-justiz.de