Justizministerin Hoffmeister begrüßt neue Schöffinnen und Schöffen

Info-Veranstaltung am Landgericht Neubrandenburg. Ministerin Katy Hoffmeister: „Das Ehrenamt am Gericht ist unverzichtbar für das Vertrauen in die Justiz“

Nr.95/18  | 28.11.2018  | JM  | Justizministerium

Die gerade gewählten Schöffinnen und Schöffen werden ihr Ehrenamtsperiode von 2019 bis 2023 antreten. Landesweit sind es rund 1.400 Frauen und Männer, 165 davon allein am Landgericht Neubrandenburg. Die gewählten Schöffinnen und Schöffen werden von Justizministerin Katy Hoffmeister begrüßt

am Montag, 03. Dezember 2018,

um 15:00 Uhr, am Landgericht Neubrandenburg,

Friedrich-Engels-Ring 16-18, 17033 Neubrandenburg.

Justizministerin Hoffmeister: „Das Schöffenamt ist für das Vertrauen in die Justiz und in unseren demokratischen Rechtsstaat unverzichtbar. Ich danke allen Schöffinnen und Schöffen für ihre Bereitschaft und wünsche ihnen einen guten Start. Vor ihnen steht eine spannende Aufgabe. Es ist ein sehr verantwortungsvolles Ehrenamt. Ich danke auch den Kommunen, die mit großem Engagement mithalfen, die Listen mit Bewerberinnen und Bewerbern zu füllen.“

Pressevertreter sind zur Informationsveranstaltung des Landgerichts Neubrandenburg am Montag, 3. Dezember, herzlich willkommen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Ministerin Hoffmeister und einen Vertreter der Stadt Neubrandenburg erfahren die Schöffinnen und Schöffen alles Wichtige über ihre Amtsperiode von 2019 bis 2023.

Betreuungsrecht

Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)Details anzeigen
Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)

Beautiful family at the beach

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

Justizvollzug

Justizvollzugsanstalten /
Bildungsstätte / LaStar

Portal Straffälligenarbeit

JUSTIZPORTAL

Die Gerichte und Staatsanwaltschaften in M-V

www.mv-justiz.de