Todesfall in der JVA Bützow

Am 2. Januar 2019 ist in der JVA Bützow ein 36-jähriger Strafgefangener verstorben. Vollzugsbeamte fanden ihn am Nachmittag während des Aufschlusses leblos auf dem Boden seines Haftraumes.

Nr.02/19  | 04.01.2019  | JM  | Justizministerium

Am 2. Januar 2019 ist in der JVA Bützow ein 36-jähriger Strafgefangener verstorben. Vollzugsbeamte fanden ihn am Nachmittag während des Aufschlusses leblos auf dem Boden seines Haftraumes. Der sofort alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Inhaftierten feststellen. Wie immer bei Todesfällen im Vollzug ist die Staatsanwaltschaft informiert worden. Eine Obduktion wurde angeordnet. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder einen Suizid gibt es derzeit nicht.

Der Strafgefangene verbüßte seit 2009 eine Haftstrafe von neun Jahren und drei Monaten unter anderem wegen Totschlags und auch wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Betreuungsrecht

Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

SED-Opferrente

2013-07-09 BStU HRO 01.jpg (Interner Link: SED Opferrente)

Erhalte ich die Zuwendung?

SED Opferrente

Justizvollzug

portal-Bützow-04.jpg (Externer Link: Portal Straffälligenarbeit)

Justizvollzugsanstalten /
Bildungsstätte / LaStar

Portal Straffälligenarbeit

JUSTIZPORTAL

JUSTIZPORTAL.jpg (Externer Link: www.mv-justiz.de)

Die Gerichte und Staatsanwaltschaften in M-V

www.mv-justiz.de