Aktuell

Justizministerin Hoffmeister begrüßt Antrag im Landtag für Antisemitismusbeauftragte(n)

Im Landtag erklärte Ministerin Katy Hoffmeister: „Auch unser Land wird sich im Kampf gegen aufkeimenden Antisemitismus aktiv einbringen“

Nr.23/19  | 10.04.2019  | JM  | Justizministerium

„Ich begrüße diesen Antrag sehr. Er deckt sich absolut mit meinen Intentionen. An der Aufklärung und der Sensibilisierung für aktuelle und historische Formen des Antisemitismus wird sich auch unser Land aktiv beteiligen. Seit bereits einem Jahr gibt es einen Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben und den Kampf gegen Antisemitismus. Viele Bundesländer haben bereits entsprechende Landesbeauftragte berufen. In anderen Ländern laufen entsprechende Vorbereitungen. Der Bundesbeauftragte hat alle Bundesländer bereits zu gemeinsamen Besprechungen eingeladen, um sich über das weitere Vorgehen zu verständigen. Voraussichtlich im Frühsommer wird sich die Ministerpräsidentenkonferenz mit dem Thema einer ständigen Bund-Länder-Kommission zur Bekämpfung von Antisemitismus und zum Schutz jüdischen Lebens befassen“, sagte Justizministerin Hoffmeister im Landtag zum Antrag der Fraktionen der CDU, SPD, DIE LINKE und Freie Wähler/BMV „Berufung einer oder eines Antisemitismusbeauftragten“, Drucksache 7/3395.

„Intensiv wird derzeit bundesweit darüber diskutiert, warum der Antisemitismus in Deutschland wieder zugenommen hat und wie dem bestmöglich entgegengewirkt werden kann. Durch die Berufung einer oder eines Antisemitismus-beauftragten wird auch in unserem Land eine geeignete Persönlichkeit als Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner und für die Koordinierung zur Verfügung stehen und das Land in der Bund-Länder-Zusammenarbeit vertreten. Daher finde ich es gut, wenn der Landtag mit der Zustimmung zum Antrag ein starkes Signal setzt. Der oder die Landesbeauftragte könnte im Justizministerium angesiedelt werden, denn jüdische Religionsangelegenheiten gehören in unser Aufgabenfeld“, so Ministerin Hoffmeister.

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Justizministerium
  • Zeitraum:   
17.05.2019  | JM  | Justizministerium

Neuer Direktor des Amtsgerichts Stralsund ernannt

Justizministerin Katy Hoffmeister gratuliert Dr. Sascha Ott und wünscht viel Erfolg: „Mit der Leitung eines Amtsgerichts ist er vertraut“

15.05.2019  | JM  | Justizministerium

Justizministerin Hoffmeister: „StPO-Reform ein überfälliger Schritt in richtige Richtung“

Die Bundesregierung beschloss ein Eckpunktepapier als Vorlage für einen Gesetzentwurf. Ministerin Katy Hoffmeister: „Ausweitung DNA-Analyse notwendig“

15.05.2019  | JM  | Justizministerium

Nachwuchs wird in allen Bereichen der Justiz gesucht

Justizministerin Hoffmeister beim "Team Justiz" auf der NordJob in Schwerin

Justizministerin Katy Hoffmeister: „Ab nächstem Jahr bietet die FHöVPR Güstrow auch wieder 20 Plätze für ein Rechtspflegestudium an“

11.05.2019  | JM  | Justizministerium

Justizministerin Hoffmeister würdigt Bischof von Maltzahn: „Stimme der Vernunft“

„Dr. Andreas von Maltzahn hat die evangelische Kirche in M-V prägend mitgestaltet. Dafür gebührt ihm Dank“, so Ministerin Katy Hoffmeister zur Verabschiedungsfeier

29.04.2019  | JM  | Justizministerium

Justizministerin gratuliert zum 25. Jahrestag des Jüdischen Landesverbandes M-V

Ministerin Katy Hoffmeister sagte in ihrem Grußwort zur Jubiläumsfeier in Schwerin: „Die jüdischen Gemeinden sind Teil der Gesellschaft geworden und sehr wichtig“

26.04.2019  | JM  | Justizministerium

Todesfall im Justizvollzug

Heute, am 26. April, ist ein 61-jähriger Strafgefangener in der JVA Bützow verstorben. Ein Mitgefangener hatte kurz nach Mitternacht einen Notfall gemeldet. Der sofort alarmierte Medizinische Dienst leitete die Reanimation des leblosen Gefangenen [...]

25.04.2019  | JM  | Justizministerium

Erfolgreicher Auftakt des Justizforums 2019 für Vereine in Mecklenburg-Vorpommern

Knapp 150 Interessierte waren beim Justizforum für Vereine in Rostock

Knapp 150 ehrenamtliche Vereinsmitglieder haben die Gelegenheit für Fragen genutzt. Justizministerin Katy Hoffmeister: „Engagement muss gewürdigt werden“

24.04.2019  | JM  | Justizministerium

Präsident des Landgerichts Schwerin geht am 1. Juni 2019 in den Ruhestand

JM Hoffmeister überreicht Ruhestandsurkunde PräsLG Boll SN

Justizministerin Hoffmeister hat dem Präsidenten des Landgerichts Schwerin, Jürgen Boll, die Ruhestandsurkunde überreicht:

21.04.2019  | JM  | Justizministerium

Bibelwettbewerb in M-V gestartet: „Aufsteh´n. Losgeh´n. Was bewegen.“

Justizministerin Katy Hoffmeister, zuständig auch für Kirchenangelegenheiten: „Schülerinnen und Schüler machen sich darüber Gedanken, was uns voranbringt“

17.04.2019  | JM  | Justizministerium

Vorbereitung auf Europa- und Kommunalwahl auch in den Justizvollzugsanstalten

Justizministerin Katy Hoffmeister: „Jeder Gefangene, der wahlberechtigt ist, wird informiert und bekommt die Möglichkeit zur Briefwahl“

Betreuungsrecht

Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

SED-Opferrente

2013-07-09 BStU HRO 01.jpg (Interner Link: SED Opferrente)

Erhalte ich die Zuwendung?

SED Opferrente

Justizvollzug

portal-Bützow-04.jpg (Externer Link: Portal Straffälligenarbeit)

Justizvollzugsanstalten /
Bildungsstätte / LaStar

Portal Straffälligenarbeit

JUSTIZPORTAL

JUSTIZPORTAL.jpg (Externer Link: www.mv-justiz.de)

Die Gerichte und Staatsanwaltschaften in M-V

www.mv-justiz.de