Neue Rekordzahl im Rechtsreferendariat in M-V: 62 Neueinstellungen im Dezember

Justizministerin Katy Hoffmeister: „Die Vorbereitung auf die zweite juristische Staatsprüfung ist in unserem Land beliebt. Drei Viertel der Referendare nicht aus M-V“

Rechtsreferendariat in MV. Foto: Ecki Raff Details anzeigen
Rechtsreferendariat in MV. Foto: Ecki Raff
Rechtsreferendariat in MV. Foto: Ecki Raff
Rechtsreferendariat in MV. Foto: Ecki Raff
Nr.96/20  | 01.12.2020  | JM  | Justizministerium

„Die Zahl der eingestellten Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare war seit über zehn Jahren nicht so hoch wie im Dezember 2020. Wir konnten insgesamt 62 Frauen und Männer für den Vorbereitungsdienst hier in Mecklenburg-Vorpommern begeistern. Das ist ein wirklich tolles Ergebnis und ein großartiger Beweis dafür, dass die seit Jahren andauernden Bemühungen, das Referendariat noch attraktiver zu gestalten, immer mehr Früchte tragen. Wir konnten die Zahl der Einstellungen sowohl im Vergleich zum Vorjahresdezember als auch im Vergleich zum Juni 2020 über jeweils rund zehn steigern. Damit absolvieren ab Dezember insgesamt mehr als 180 Referendarinnen und Referendare ihren Vorbereitungsdienst im Land“, sagt Justizministerin Hoffmeister heute zum Start des neuen Rechtsreferendariats.

„Die Maßnahmen für ein optimiertes Rechtsreferendariat haben wir gemeinsam mit dem Oberlandesgericht Rostock und dem Landesjustizprüfungsamt vor mittlerweile sechs Jahren gestartet. Mit der Möglichkeit der Verbeamtung auf Widerruf während des Referendariats ist Mecklenburg-Vorpommern Vorreiter in der Bundesrepublik. Von den nun 62 eingestellten Referendarinnen und Referendaren kommen 15 aus M-V, das sind ein Viertel. Jeweils zehn von ihnen stammen aus Hamburg und Berlin, fünf aus Sachsen-Anhalt, vier aus Baden-Württemberg. Bis auf Rheinland-Pfalz, Saarland und Brandenburg sind alle Bundesländer in diesem Durchgang vertreten. Justizministerin Hoffmeister: „Unsere bundesweite Kampagne mit dem viel beachteten Imagefilm wirkt sich positiv aus. Es spricht sich zudem herum, das hören wir immer wieder, dass Familie, Natur und Rechtsreferendariat sich hier in Mecklenburg-Vorpommern bestens verbinden lassen“, so die Justizministerin weiter.

Betreuungsrecht

Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

SED-Opferrente

Archiv für Unterlagen der Bezirksverwaltung für Staatssicherheit der Außenstelle Rostock (Interner Link: SED Opferrente)

Erhalte ich die Zuwendung?

SED Opferrente

Justizvollzug

portal-Bützow-04.jpg (Externer Link: Portal Straffälligenarbeit)

Justizvollzugsanstalten /
Bildungsstätte / LaStar

Portal Straffälligenarbeit

JUSTIZPORTAL

JUSTIZPORTAL.jpg (Externer Link: www.mv-justiz.de)

Die Gerichte und Staatsanwaltschaften in M-V

www.mv-justiz.de