Geldauflagen

Über 6 Millionen Euro aus Geldauflagen innerhalb von 6 Jahren für Vereine

In den vergangenen sechs Jahren sind zwei Drittel aller Geldauflagen aus Ermittlungs- und Strafverfahren in gemeinnützige Vereine geflossen. Insgesamt rund 6,23 Millionen Euro. Jeder dritte Euro, 3,26 Millionen, ging von 2010 bis 2016 an die Staatskasse.

 

Im vergangenen Jahr lag die Summe aller Zuwendungen der Staatsanwaltschaften und Gerichte bei insgesamt rund 1,1 Millionen Euro. Im Jahr davor waren es noch 600.000 Euro mehr. Wie das Justizministerium mitteilte, flossen 2016 rund 337.000 Euro in die Staatskasse, rund 801.000 Euro aus Ermittlungs- und Strafverfahren sprachen die Richter und Staatsanwälte gemeinnützigen Vereinen zu. Justizministerin Katy Hoffmeister war beim Blick auf die zehn Einrichtungen mit den höchsten Zuwendungen erfreut über die Vielschichtigkeit: „Vereine, die krebskranke Kinder unterstützen, wurden bedacht wie auch mehrere Opferhilfevereine, der Denkmalschutz oder auch das Hospiz am Südstadtklinikum Rostock. Diese breite Palette zeigt, dass von den Gerichten und Staatsanwaltschaften jeder Einzelfall verantwortungsbewusst abgewogen wird. Wenn Geldauflagen einem Verein zugesprochen werden, spielt oftmals der Bezug zur jeweilige Tat und die Person des Täters eine wichtige Rolle.“ Der Verein zur Unterstützung krebskranker Kinder und der Krebsforschung im Kindesalter in Greifswald bekam insgesamt knapp 27.000 Euro, weitere 9.500 Euro aus Geldauflagen gingen an den Verein zur Förderung krebskranker Kinder Rostock e.V. Der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr erhielt beispielsweise 13.200 Euro. Auch der Hundesportverein des Landes wurde berücksichtigt.

 

Vereine, die ebenfalls bei den Geldauflagen aus Ermittlungs- und Strafverfahren berücksichtigt werden wollen, melden sich beim Oberlandesgericht Rostock an. Dort wird die Liste aller Einrichtungen stets aktualisiert.

 

Diese zehn gemeinnützigen Vereine haben im Jahr 2016 die meisten Zuwendungen aus Ermittlungs- und Strafverfahren erhalten:

1

Verein   zur Unterstützung krebskranker Kinder u. der Krebsforschung im Kindesalter

26.595 €

2

Quo   Vadis e.V. – Gegen häusliche Gewalt

14.470 €

3

Bund   gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr

13.200 €

4

Hundesport   M-V e.V.

12.850 €

5

Deutsche   Stiftung Denkmalschutz

12.600 €

6

Opferhilfe   M-V

10.950 €

7

Ärzte   ohne Grenzen e.V.

10.050 €

8

Verein   zur Förderung krebskranker Kinder Rostock e.V.

9.530 €

9

Weisser   Ring e.V.

9.430 €

10  

Hospiz   am Südstadtklinikum

9.350 €

Betreuungsrecht

Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen) Details anzeigen
Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)

Beautiful family at the beach

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

Ehrenamt

ehrenamt_schoeffe.jpg (Externer Link: weitere Informationen) Details anzeigen
ehrenamt_schoeffe.jpg (Externer Link: weitere Informationen)

Ehrenamt in der Justiz

weitere Informationen

Straffälligenarbeit

Justizvollzugsanstalten / Bildungsstätte / LaStar

zum Portal