Stellenangebote

Leiterin/Leiter JVA Bützow

Mecklenburg-Vorpommern

 

 

 

Im Justizvollzugsdienst des Landes Mecklenburg-Vorpommern in der Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

 

 

Leiterin/Leiter

der Justizvollzugsanstalt Bützow

(Leitende/r Regierungsdirektor/in)

 

 

zu besetzen.

 

Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Bützow ist die größte und älteste Vollzugseinrichtung in Mecklenburg-Vorpommern mit insgesamt 260 Mitarbeitern. Die Anstalt verfügt in Straf- und Untersuchungshaft über ca. 500 Haftplätze für Männer und Frauen sowie eine Abteilung Sicherungsverwahrung mit 20 Plätzen. Die Stadt Bützow liegt im Landkreis Güstrow mit dem Naherholungsgebiet „Flusslandschaft Warnow“ und damit im Einzugsbereich der Hansestadt Rostock. Die JVA ist der größte Arbeitgeber der Stadt.

 

Der/die Anstaltsleiter/in bestimmt die Gesamtentwicklung der Justizvollzugsanstalt. Er/sie steuert die Verwaltung und den Vollzug, ist verantwortlich für die Gewichtung von Sicherheit, Behandlung und Wirtschaftlichkeit sowie für eine klare aufgabengerechte Aufbau- und Ablauforganisation und deren Weiterentwicklung.

 

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt bzw. mit abgeschlossener Hochschulausbildung oder dem 2. juristischen Staatsexamen. Führungs- und Leitungserfahrungen des/der Bewerber/in im Justizvollzug oder vergleichbaren Organisationen sind Bedingung. Umfangreiche Kenntnisse im Justizvollzugs- und Verwaltungsrecht werden vorausgesetzt. Sofern die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt im Rahmen einer Bewährung aus der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt erworben wurde, kann die Voraussetzung der Hochschulausbildung entfallen.

 

Der/die Bewerber/in soll das für dieses Amt erforderliche überdurchschnittliche Engagement sowie Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen ebenso mitbringen wie Integrations-, Kooperations- und Innovationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Entscheidungsfreude. Von besonderer Bedeutung ist es, einen großen Mitarbeiterstamm zu führen und zu motivieren. In der Datenverarbeitung und im Umgang mit neuen Steuerungsinstrumenten sind besondere Kenntnisse erforderlich.

 

Die/der Anstaltsleiter/in wird mit Besoldungsgruppe A 16 vergütet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 15.01.2018 an das

 

Justizministerium

Mecklenburg-Vorpommern

Abt. 2, Personalreferat

Az. 5112Ef-178

Puschkinstr. 19/21

19055 Schwerin.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wegen der erforderlichen Personalunterlagen kann ggf. auf Personalakten Bezug genommen werden. Der Bewerbung ist in diesem Falle eine Erklärung beizufügen, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens mit der Einsichtnahme Dritter in die Personalakten, insbesondere auch durch Mitglieder der zuständigen Personalvertretung, Einverständnis besteht.

 

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

 

DOWNLOAD als PDF

 

 

Notarassessorinnen / Notarassessoren

Stellenausschreibung

Im Geschäftsbereich des Justizministeriums Mecklenburg-Vorpommern sind bis zu drei Stellen für

Notarassessorinnen/Notarassessoren

zu besetzen.

Informationen zum Anwärterdienst als Notarassessor/-in im Land Mecklenburg-Vorpommern können der Verordnung über die Angelegenheiten der Notarinnen und Notare sowie Notarassessorinnen und Notarassessoren in Mecklenburg-Vorpommern vom 25. November 2014 (GVOBl. M-V S. 629) sowie dem entsprechenden Informationsblatt entnommen werden, das zum Download im Regierungsportal (www.regierung-mv.de) unter Justizministerium/Karriere/Stellenangebote zur Verfügung steht.

Die Bewerber sollen bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist

  • das 35. Lebensjahr nicht vollendet haben,
  •  über die Befähigung zum Richteramt nach dem Deutschen Richtergesetz verfügen und
  •  überdurchschnittliche Leistungen in den juristischen Staatsprüfungen erbracht haben. Vorzugsweise soll das Zweite juristische Staatsexamen mit einem mindestens „vollbefriedigenden“ Ergebnis abgeschlossen worden sein.

Bewerbungen sind innerhalb eines Monats nach Erscheinen dieser Ausschreibung zweifach mit Anlagen an das Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern zu richten und bei der

Notarkammer Mecklenburg-Vorpommern

Alexandrinenstraße 26

19055 Schwerin

einzureichen.

Interessenten können den zu verwendenden besonderen Vordruck telefonisch unter 0385 581 25 75 oder unter 0385 588-31 26 anfordern.

Das Bewerbungs- und Auswahlverfahren ist in der Richtlinie zur Ausführung der Bundesnotarordnung vom 25. November 2014 (AmtsBl. M-V S. 1186) geregelt.

 

Download Informationsblatt: Der Anwärterdienst als Notarassessorin bzw. Notarassessor in Mecklenburg-Vorpommern (Stand: Juni 2015)

Ausbildung und Praktikum

Zum 01.09.2018 stellt der Präsident des Oberlandesgerichts Rostock 38 Auszubildende für den Beruf Justizfachangestellte/Justizfachangestellter für das Land Mecklenburg-Vorpommern ein.

Voraussetzung:

  • mittlere Reife,
  • gute Deutschkenntnisse,
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten als auch Arbeiten im Team,
  • Belastbarkeit,
  • Flexibilität

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausbildungsorte: alle Amtsgerichtsstandorte in Mecklenburg-Vorpommern

Vollständige Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, aktuelles Zeugnis, ggf. Bescheinigungen über Praktika) sind bis zum 31.10.2017 zu übersenden an:


Der Präsident des Oberlandesgerichts Rostock
Wallstraße 3, 18055 Rostock

Ansprechpartner für Rückfragen:

Frau Lendner
Tel.:     0381/ 331 – 155
E-Mail: personal.olgbezirk@olg-rostock.mv-justiz.de

 


 

Zum 01.12.2017 stellt der Präsident des Oberlandesgerichts Rostock für die Ausbildung im einfachen Justizdienst für das Land Mecklenburg-Vorpommern 8 Justizoberwachtmeisteranwärter/innen ein.

Als künftige Einsatzorte nach Beendigung der Ausbildung kommen in Betracht:

  • Landgericht Stralsund
  • Landgericht Rostock
  • Amtsgericht Ludwigslust
  • Oberverwaltungsgericht des Landes MV, Greifswald
  • Staatsanwaltschaft Neubrandenburg.

 Die Ausbildung umfasst einen Zeitraum von 6 Monaten, wobei die theoretische Ausbildung voraussichtlich in Güstrow und die praktische Ausbildung überwiegend an den Amts- und Landgerichten des Landes Mecklenburg-Vorpommern stattfinden wird.

 

Die Ausbildung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ist eine Übernahme in den einfachen Justizdienst des Landes als Beamtin/Beamter auf Probe geplant.

 

Persönliche und fachliche Voraussetzungen:

  • mindestens Hauptschulabschluss oder ein vergleichbarer Bildungsstand
  • abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise im handwerklichen Bereich
  • körperliche Belastbarkeit
  • gepflegtes Erscheinungsbild
  • Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B
  • Grundlagen im Umgang mit PC-Technik wünschenswert
  • Höchstalter 34 Jahre.

Vollständige Bewerbungsunterlagen sind bis zum 31.08.2017 zu richten an:

 

Der Präsident

des Oberlandesgerichts Rostock

Wallstraße 3 – Ständehaus –

18055 Rostock.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

 

Aktuelle Stellenausschreibungen

Alle aktuellen Stellenausschreibungen der Landesverwaltung:

http://www.regierung-mv.de/service/Stellenangebote/

Betreuungsrecht

Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen) Details anzeigen
Fotolia_30233868_Subscription_Monthly_XXL.jpg (Interner Link: weitere Informationen)

Beautiful family at the beach

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

Ehrenamt

ehrenamt_schoeffe.jpg (Externer Link: weitere Informationen) Details anzeigen
ehrenamt_schoeffe.jpg (Externer Link: weitere Informationen)

Ehrenamt in der Justiz

weitere Informationen

Straffälligenarbeit

Justizvollzugsanstalten / Bildungsstätte / LaStar

zum Portal