Freiluftausstellung „EinFlussReich“ in Boizenburg eröffnet

Nr.098/2017  | 24.03.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Auf dem Elbberg in Boizenburg-Vier eröffnete Umweltminister Dr. Till Backhaus heute die Freiluftausstellung „EinFlussReich“. Sie vervollständigt die nun vier Ausstellungen entlang des BIOSPHÄRENBANDES Schaalsee-Elbe. „Neben dem PAHLHUUS in Zarrentin, dem GRENZHUS in Schlagsdorf und dem ZEUGHAUS auf der Festung Dömitz wird sich diese Ausstellung dem Thema Hochwasser widmen“, so der Minister.

Das landeseigene Grundstück in Boizenburg-Vier und die ehemalige Polderleitstelle wird vom Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe und vom Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg genutzt. Seit vielen Jahren bietet der benachbarte Aussichtsturm Elwkieker einen der schönsten Blicke über das Elbetal.

„Die interaktive Outdoorausstellung am Eingangsbereich des Biosphärenreservats soll umfassende Informationen zum Thema Hochwasserschutz geben, die Gäste mit der Geschichte der Region vertraut machen und auf einen Besuch im Biosphärenreservat einstimmen“, erklärte Backhaus.

Entlang des Weges thematisieren aufeinander aufbauende Stationen unterschiedliche Fragen: Wie und warum entsteht Hochwasser, welche Geschichten haben die Menschen mit dem Hochwasser an der Elbe erlebt, wie effektiv ist Hochwasserschutz, und welche Hochwasserschutzprojekte wurden bereits an der Elbe umgesetzt.

„Durch die direkte Lage am Elberadweg wird die Ausstellung sicher viele Gäste anlocken und einen wichtigen Baustein im Verbundprojekt „Biosphärenband Schaalsee-Elbe“ bilden. Sie verknüpft die Infozentren der Biosphärenreservate Schaalsee und Flusslandschaft Elbe MV als touristische Eingangsbereiche für unser Bundesland sowie die Metropolregion Hamburg und befördert Synergien im Tourismus und in der regionalen Wertschöpfung“, betonte der Minister.

Die Umsetzung der Ausstellung erfolgte durch das Büro Impuls-Design gemeinsam mit dem Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt. 2014 wurde mit dem Bau begonnen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 400.000 Euro. Gefördert wurde die Umsetzung durch die Allianz Umweltstiftung, die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Dr. Robert Agte, die Sparkassenstiftung und die WEMAG AG.

Im Rahmen des Hyazinthenfestes am 2. April in Boizenburg sind alle Gäste des Festes und alle Boizenburger eingeladen, sich selbst ein Bild von der neuen Freiluftausstellung zu machen. Es wird an diesem Tag von 12.00 - 15.00 Uhr stündlich einen Shuttle-Service vom Hyazinthenfest auf den Elbberg geben. Nach einer Führung zu EinFlussReich oder dem Besuch von verschiedenen Aktionsständen können die Gäste bis 15.40 Uhr wieder den Bus kostenfrei zurück zum Fest auf dem Markplatz nutzen.

CO2-neutraler Urlaub in M-V

Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! ) Details anzeigen
Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! )

Waldaktien

Freiwilliger Emissionsmarkt

Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz) Details anzeigen
Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz)

MoorFutures