Backhaus: Förderung der Katzenkastration wird fortgesetzt

Nr.303/17  | 27.09.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Die Förderung von Katzenkastrationsprojekten durch das Land wird fortgesetzt. Wie Umweltminister Dr. Till Backhaus vor der Landtagssitzung am heutigen 27. September informierte, sollen auf sein Bemühen hin im Doppelhaushalt 2018/2019 jährlich 30.000 Euro – 10.000 Euro mehr als bisher – zur Unterstützung der Kastration freilebender Katzen bereitgestellt werden.

„Hohe Katzenpopulationen bei großem Krankheitsstand auf engem Raum sind in Mecklenburg-Vorpommern ein Problem, das sich mit gezielter Kastration eindämmen lässt“, sagte der Minister. Das habe auch die Landesregierung erkannt. „Das Wieder-Bereitstellen der Fördermittel ist auch eine Form der Würdigung für die Ehrenamtler, die sich unermüdlich für den Tierschutz einsetzen“, so Till Backhaus.

CO2-neutraler Urlaub in M-V

Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! ) Details anzeigen
Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! )

Waldaktien

Freiwilliger Emissionsmarkt

Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz) Details anzeigen
Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz)

MoorFutures