LandWild: Neues Medienformat erlebt Premiere auf der Grünen Woche

Nr.18/2018  | 19.01.2018  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

„LandWild“ lautet der Titel eines neuen Medienformates, das heute Nachmittag auf der Grünen Woche Premiere hatte. Fernsehjournalist und Filmemacher Ulrich Koglin und Dr. Florian Asche, Vorsitzender der Stilftung Wald und Wild in Mecklenburg-Vorpommern, entwickelten das Format, das auf eine idee von Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus auf der Grünen Woche 2017 zurückgeht.

Die journalistisch unabhängig produzierten Filmbeiträge von 3 und 12 Minuten Länge drehen sich um das Leben im ländlichen Raum, um Themen aus Landwirtschaft Fischerei und Forstwirtschaft und werden ausschließlich über soziale Netzwerke verbreitet. „Damit betreiben wir zum einen Imagewerbung für unser Land. Zum anderen erreichen die inhaltlich anspruchsvoll aufbereiteten Informationen jene 97 Prozent der Bevölkerung im in MV, die nicht im land- oder forstwirtschaftlichen Bereich tätig sind“, sagte Minister Backhaus. „LandWild verbindet die konkrete Welt der ländlichen Regionen mit der digitalen Welt von Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram und Co.“

Pilotfolgen zu Wolf und Nandu sind bereits im Internet abrufbar.


JETZT KAUFEN!

Obstbaumblüte (Externer Link: Portal, Streuobstgenussscheine erwerben, Kulturlandschaften schützen)Details anzeigen
Obstbaumblüte (Externer Link: Portal, Streuobstgenussscheine erwerben, Kulturlandschaften schützen)

Obstbaumblüte

CO2-neutraler Urlaub in M-V

Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! )Details anzeigen
Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! )

Waldaktien

Freiwilliger Emissionsmarkt

Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz)Details anzeigen
Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz)

MoorFutures