Stadt Grabow erhält 500.000 Euro Förderung für Neubau einer Sporthalle

Nr.037/2018  | 31.01.2018  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt MV hat heute im Namen des Bildungsministeriums an die Stadt Grabow einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 500.00 Euro aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) für die Errichtung einer neuen Sporthalle übergeben. Mit weiteren 583.480 Euro beteiligt sich das Innenministerium an dem insgesamt rund 1,9 Millionen Euro teuren Bauvorhaben.

Mit dem Neubau der Sporthalle auf dem Grundstück der Grundschule „Eldekinder“ will die Stadt Grabow zum Schuljahr 218/19 dringend benötigte Kapazitäten für den Schul- und Breitensport schaffen. Zu den Nutzern der Sporthalle werden neben den Schülern der Grund- und der benachbarten Regionalschule auch die vier Grabower Kindertagesstätten, die Sportvereine und die Freiwillige Feuerwehr der 6000-Einwohner-Stadt gehören.

In der Stadt und im Amt Grabow sind seit 2007 im Rahmen der Förderung des ländlichen Raumes 23 Fördervorhaben mit rund 4,2 Millionen Euro unterstützt worden. Damit konnten Investitionen in Höhe von rund 8,7 Millionen Euro realisiert werden.

CO2-neutraler Urlaub in M-V

Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! ) Details anzeigen
Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! )

Waldaktien

Freiwilliger Emissionsmarkt

Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz) Details anzeigen
Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz)

MoorFutures