Minister weiht neuen Fußweg zu den Ivenacker Eichen ein

Nr.133/2018  | 09.05.2018  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus übergab heute Vormittag einen neuen Weg zu den Ivenacker Eichen seiner Bestimmung. Der Bohlenweg führt Besucher abseits der Verbindungsstraße Basepohl – Ivenack vom Parkplatz sicher zum Eingangsbereich der Ivenacker Eichen. Außerdem entstand unter Regie der Gemeinde ein größerer Parkplatz; Informationstafeln mit einem Lageplan und Informationen zum Ivenacker Tiergarten ergänzen die binnen sechs Monaten entstandenen Neuerungen rund um das Nationale Naturmonument der Ivenacker Eichen.

„Im August 2017 haben wir hier gemeinsam den Baumkronenpfad eröffnet. Seitdem sind die Ivenacker Eichen für die Besucher auf eine ganz neue Weise erlebbar. Der Baumkronenpfad ist zu einem wahren Publikumsmagneten geworden. Wir haben dadurch 2017 einen Besucherzuwachs von fast 50 Prozent erzielt. Deshalb war es auch dringend erforderlich, die Besucherinfrastruktur auszubauen“, sagte Minister Backhaus.

Ivenack punktet nicht nur mit seinen etwa 1000 Jahre alten Eichen, sondern bietet auch vielen Tierarten ein Zuhause. Mit der Haltung von Damwild und Schweinen in neu errichteten Gattern führt das Forstamt Stavenhagen eine hier seit Ende des 17. Jahrhunderts bestehende Tradition fort. „Das Damwild trägt durch Verbiss an der Baumverjüngung dazu bei, dass der Hudewald-Charakter des Gebietes erhalten bleibt“, erklärte der Minister. Die Turopolje-Schweine, eine bedrohte alte Haustierrasse aus den kroatischen Save-Auen, ernähren sich von Eicheln und unterstreichen mit ihrer Anwesenheit ebenfalls den Charakter des Hudewaldes.

Zudem eröffnete im Ivenacker Tiergarten mit dem „Wildimbiss“ eine neue gastronomische Einrichtung, betrieben von der Landesforst Waldservice und Energie GmbH. Angeboten werden hier etwa Wildsoljanka, Hirschburger oder Bratwurst aus Wildfleisch.

„Ich freue mich, dass wir dieses jüngste Bauprojekt mit Fördermitteln in Höhe von rund 196.000 Euro unterstützen konnten. Damit wurde die Gesamtinvestition in Höhe von rund 242.000 Euro möglich. Sie macht den Ivenacker Tiergarten mit seinen alten Eichen zukünftig noch ein bisschen attraktiver für die vielen Gäste“, so Backhaus.

CO2-neutraler Urlaub in M-V

Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! ) Details anzeigen
Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! )

Waldaktien

Freiwilliger Emissionsmarkt

Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz) Details anzeigen
Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz)

MoorFutures