Forstamtsgebäude Friedrichsmoor denkmal- und fledermausgerecht saniert

Nr.202/2019  | 08.08.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

 

Staatssekretär Dr. Jürgen Buchwald übergibt am 16. August das historische Forstamtsgebäude Friedrichs­moor nach über dreijähriger Bauzeit wieder seiner Bestim­mung.

Das etwa 20 km südöstlich von Schwerin entfernte Gebäude in der Lewitz ist eines der ältesten Forstamts­gebäude Mecklenburgs. Zusammen mit dem gegenüber liegenden großherzoglichen Jagdschloss und den Waldarbeiterkaten im Ort steht es unter Denkmalschutz. Das und die Rekon­struktion des Dachstuhls mit Vollholz stellte die Architektin vor großen Herausforderungen, die sie bei der Begehung erläutern wird.

Das Gebäudeensemble beherbergt Fledermausquartiere, die nachweislich genutzt werden. Deshalb wird es am 16.08. auch als „Fledermausfreundliches Gebäude“ ausgezeichnet.

Aus Anlass der Übergabe und als Fotomotiv werden an diesem Tag nach historischen Vorbild wieder ein Hirsch­geweih sowie die Fledermausplakette am Gebäude angebracht.

Vertreter der Medien sind dazu herzlich eingeladen.

Termin und Ort:
Freitag, den 16.08. 13 Uhr (bis ca. 15 Uhr)
Forstamt Friedrichsmoor
Schlossallee 9
19306 Friedrichsmoor

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auf Grund der großen Zahl geladener Gäste wird jedoch darum gebeten.