Weltumwelttag im Zeichen der Naturverbundenheit

Nr.097/2020  | 04.06.2020  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Am Freitag wird der Minister für Landwirtschaft und Umwelt Dr. Till Backhaus in Wieck a. Darß im Rahmen einer außerschulischen Umweltbildungsmaßnahme des Fördervereins Nationalpark Boddenlandschaft mit einer Klasse der Freien Schule Prerow auf den Weltumwelttag am 05.06. aufmerksam machen.
Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Motto des diesjährigen Weltumwelttages ist natur:verbunden. Ursprünglich sollte der Weltumwelttag im Zeichen der Nationalen Naturlandschaften Mecklenburg-Vorpommerns stehen, um anlässlich deren Geburtsstunde vor 30 Jahren auf ihre Bedeutung für den Naturschutz in Mecklenburg-Vorpommern hinzuweisen. Wegen der Corona-Pandemie wurden jedoch alle Veranstaltungen vorsorglich abgesagt.

Die vom Förderverein Nationalpark Boddenlandschaft kurzfristig organisierte Veranstaltung findet an der Glasarche statt, die seit dem 12. Mai am Hafen von Wieck liegt. Dieses Kunstwerk soll die Zerbrechlichkeit der Natur verdeutlichen und wird dieses Jahr in drei Großschutzgebieten des Landes vor Anker gehen.

Termin und Ort:
Freitag, den 05.06.2020, 10 Uhr
Hafen Wieck
Bauernreihe
18375 Wieck a. Darß

Die Veranstaltung soll gleichzeitig Schulen dazu anregen, die Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks für außerschulische Veranstaltungen zu nutzen.