Sommertour führt Minister Backhaus nach Born, Bollewick und Malchow

Nr.142/2012  | 17.07.2012  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz setzt ab Mittwoch seine Sommertour durch Mecklenburg-Vorpommern fort.

Am Mittwoch eröffnet der Minister eine Aquakulturanlage in Born. Die Versuchsanlage wurde aus Mitteln des EU-Fischereifonds (2,4 Mio. Euro) und des Landes Mecklenburg-Vorpommern (1,3 Mio. Euro) finanziert. Das Land will mit dem Pilotprojekt Kenntnisse zur Aufzucht und Technologien zur Produktion von Barschartigen (Barsch, Zander) verbessern, um diese künftig auch kommerziell nutzbar zu machen. Termin: 9 Uhr. Ort: Südstraße 10 a, Born.

Von 14 bis 16 Uhr wird der Minister das Gut Recknitztal in Bastorf und Semlow besuchen, das Kartoffeln, Getreide und Raps vermarktet. Das Unternehmen hat für die Modernisierung von Kartoffellagern (Investition: 4,3 Mio. Euro) rund 1,1 Mio. Euro an Fördermitteln erhalten. Ort: Gut Recknitztal, Bahnhofstraße 7, 18334 Semlow.

Am Donnerstag übergibt Dr. Till Backhaus für den Bau eines Milchviehstalls mit 460 Plätzen und den Einbau von sieben Melkrobotern einen Förderbescheid in Höhe von 710.600 Euro an des Landwirtschaftsbetrieb Schmidt und Partner. Termin: 9 Uhr, Wildkuhler Weg 1, 17207 Bollewick.

Am Mittag stellt er die Ergebnisse der Kooperationsvereinbarung zum "Herdenschutz" vor Wolfsübergriffen vor. Termin: 11.30 Uhr, Ort: Naturparkamt Nossentiner/ Schwinzer Heide, Ziegenhorn 1,19395 Plau am See.

In Malchow wird er danach das Inselwohnheim, eine Kombination aus betreutem Wohnen im Pflegeheim und familiärer Pflege, besuchen. Das Projekt wurde aus dem LEADER-Fonds mit 385.000Euro gefördert. Gesamtkosten 1,048 Millionen Euro. Termin: 14 bis 16 Uhr, Ort: Mühlenstraße 124, Malchow.

Am Abend des 19. Juli weiht Backhaus schließlich das umgestaltete Freigelände des Agroneums in Alt Schwerin ein. Termin: 17 Uhr, Ort: Dorfstraße 21, Alt Schwerin.

Am Freitag ist der Minister zu Gast bei der Elmenhorster Fruchtsaftgetränke GmbH. Das Unternehmen (78 Arbeitskräfte, Umsatz 43,7 Mio. Euro) hatte zwischen 2009 und 2010 u.a. für den Bau eines Bio-Tanklagers, einer Bio-Cip-Anlage, einer Bio-Ausmischstation und einer Bio-Warenannahme mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 4,7 Millionen Euro 587.500 Euro Zuschuss erhalten. Termin: 9 Uhr, Ort: Lichtenhäger Chaussee 1-3, Elmenhorst.

Der letzte Termin seiner Sommertour führt Backhaus nach Stavenhagen-Basepohl in die Bio Eichenmühle GmbH. Hier wird ausschließlich Bio-Mischfutter produziert. Im Juli 2011 wurde das Werk, das eine Kapazität von 80.000 Tonnen Mischfutter/Jahr hat, eröffnet. Die Investition von knapp 9,3 Millionen Euro wurde mit 2.321.706 Euro bezuschusst. Termin: 12.15 Uhr, Ort: Am Walde 6-8, Stavenhagen-Basepohl.


JETZT KAUFEN!

Obstbaumblüte (Externer Link: Portal, Streuobstgenussscheine erwerben, Kulturlandschaften schützen)Details anzeigen
Obstbaumblüte (Externer Link: Portal, Streuobstgenussscheine erwerben, Kulturlandschaften schützen)

Obstbaumblüte

CO2-neutraler Urlaub in M-V

Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! )Details anzeigen
Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! )

Waldaktien

Freiwilliger Emissionsmarkt

Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz)Details anzeigen
Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz)

MoorFutures