Aktuell

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff:  Wolf
  • Bereich:  Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt
  • Zeitraum:    2016
26.05.2016  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

Umweltministerium lädt zur Wolfstagung mit anschließendem Pressegespräch

Die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland ist ein Thema von breitem öffentlichem Interesse. Eine der größten Herausforderungen ist die Gewährleistung eines konfliktfreien Nebeneinanders mit dem Menschen. Schäfer betrachten den Wolf in der Regel mit Sorge, auch bestehen in der Öffentlichkeit Bedenken insbesondere im Hinblick auf im Einzelfall auftretende verhaltensauffällige Wölfe. Weite Teile der Bevölkerung verbinden mit dem Wiederauftreten des Wolfs aber auch ein positives Signal für die Biologische Vielfalt.

18.05.2016  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

Projekt von Jagd und Naturschutz passt Wildtiermanagement an Wolfsverhalten an

Mit der Rückkehr der Wölfe nach Deutschland ergeben sich für die Jäger eine Reihe von zusätzlichen Aufgaben und Herausforderungen. Die Jagd wird teilweise schwieriger und der Anteil der Wolfsbeute muss bei einigen Wildarten im Jagdbetrieb und Wildtiermanagement berücksichtigt werden. In einem Gemeinschaftsprojekt von Jagd und Naturschutz in Mecklenburg-Vorpommern werden nun die Wechselwirkungen von Wolf und Damwild untersucht, um die Entwicklung der Damwildbestände und deren effiziente Bejagung langfristig einschätzen zu können.

20.04.2016  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

Hilfe beim Herdenschutz – Backhaus begrüßt freiwillige Initiativen im Land

Um Nutztierhalter beim Herdenschutz gegen Wölfe noch besser unterstützen zu können, setzt das Land zunehmend auch auf freiwillige Helfer und begrüßt selbstorganisierte Initiativen wie WikiWolves, ein Zusammenschluss von Studenten und Berufstätigen aus dem norddeutschen Raum mit unterschiedlichen fachlichen Hintergründen. Auf dem Landschaftspflegehof Müritzhof inmitten des Müritz-Nationalparks schulten Mitglieder der Initiative kürzlich ehrenamtliche Einsatzbetreuer im Umgang mit Nutztieren und beim Bau von Schutzzäunen.

17.03.2016  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

Backhaus würdigt 55 naturnahe Gärten aus MV – „Schulgärten wiederbeleben“

Im Rahmen der Aktion „Natur im Garten“ zur Förderung und Entwicklung ländlicher Räume, einem bedeutenden Bestandteil der Politik des Landes MV, würdigte Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, heute im AGRONEUM in Alt Schwerin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) 55 Privat- und Schaugärten aus dem ganzen Land für ihre ökologische und naturnahe Gestaltung mit einer Gartenplakette.

04.03.2016  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

Backhaus: „Jäger sind unerlässlicher Partner beim Erhalt der Artenvielfalt“

Anlässlich der morgen in Linstow stattfindenden 27. Landesdelegiertenkonferenz des Landesjagdverbandes Mecklenburg-Vorpommern würdigt Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, vorab die vielfältigen Leistungen der Jäger für Natur und Gesellschaft.

29.02.2016  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

Rissvorfälle nahe Lübtheener Heide, Greifswald und Mirow

Am vergangenen Wochenende wurden nördlich der Lübtheener Heide, sowie in der Nähe von Greifswald und Mirow mehrere Schafe und ein Damwild gerissen. Der eingeschaltete Rissgutachter geht beim Vorfall nahe der Lübtheener Heide von einem Wolf als Verursacher aus. Nahe Greifswald sprechen die aktuellen Indizien für einen Hund. Im Falle des gerissenen Dammwilds bei Mirow wird ebenfalls ein Wolf als Verursacher vermutet.

16.02.2016  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

Wölfen auf der Spur – Telemetrieprojekt der Jäger und Förster liefert erste Daten

In MV wird seit 2011 eine aus Mitteln der obersten Jagdbehörde des Landes finanzierte Pilotstudie zur Telemetrie von Wölfen mittels GPS-GSM-Halsbandsendern durchgeführt. Im Oktober 2015 konnte erstmals ein männlicher Wolfswelpe (34kg) aus dem Rudel in der Lübtheener Heide erfolgreich besendert werden. Nun liegen erste Daten vor.

09.02.2016  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

Kommission genehmigt neue Programme für umweltgerechte Landwirtschaft

Die Europäische Kommission hat den ersten Änderungsantrag zum Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommern 2014-2020 (EPLR MV 2014-2020) genehmigt. Damit können erforderliche Änderungen in der inhaltlichen Weiterentwicklung des Programms nun in die Förderpraxis überführt werden.

27.01.2016  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

Backhaus: Beim Dauerbrenner Wolf ignoriert die CDU die Faktenlage und schürt lieber Angst

Zu den jüngsten Äußerungen der agrarpolitischen Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion im Nordkurier stellt Umwelt- und Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus fest: „Frau Schlupp ignoriert mal wieder die Faktenlage beim Wolf. Entgegen ihrer Äußerungen stelle ich klar, dass die Rechtslage bei einem vermeintlichen Problemwolf schon heute den Abschuss ermöglicht; dass die Aufnahme ins Jagdrecht außer mehr Bürokratie nichts bringen würde, zumal der Wolf aufgrund seines internationalen Schutzstatus dann auch nicht bejagt werden dürfte. Und wenn man dann wie Frau Schlupp in aller Öffentlichkeit behauptet, dass es mehr Wölfe gibt als angenommen, dann bitte ich sie auch, dies nachzuweisen. Alles andere ist nur Panikmache und damit unseriöse Politik“, erklärte der Minister.

07.01.2016  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

Rissvorfall Reddelich: Wolf und Hund kommen derzeit in Frage

In der Nacht vom 5./6.01.2016 kam es in Reddelich, Landkreis Rostock, zu einem Übergriff auf eine Schafherde, dabei wurden 8 Tiere getötet bzw. schwer verletzt, zwei weitere sind verletzt.

CO2-neutraler Urlaub in M-V

Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! ) Details anzeigen
Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! )

Waldaktien

Freiwilliger Emissionsmarkt

Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz) Details anzeigen
Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz)

MoorFutures