Aktuell

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff:  Wolf
  • Bereich:  Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt
  • Zeitraum:    2017
19.09.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Wolf von Plöwen zum zweiten Mal identifiziert

Die Ergebnisse der Genetikproben, die das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG M-V) im Juli und August 2017 nach Wolfsrissen in Plöwen, Niendorf und Prerow an Kälbern, einem Ochsen und Schafen in Auftrag gegeben hatte, liegen jetzt vor. Demnach handelt es sich bei einem Wolf, der am 13. August in Plöwen ein Kalb gerissen hatte, um denselben Rüden, der bereits am 4. April in Ramin ein neugeborenes Kalb getötet hatte.

15.09.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Backhaus fordert kritische Debatte zum Leitbild der Landwirtschaft

Eine „kritisch-aktive Debatte“ zwischen Landwirten und Gesellschaft über das „Leitbild der deutschen Landwirtschaft“ forderte Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus (SPD) heute in seinem Eröffnungsstatement zum Bauerntag im Rahmen der 27. Mecklenburgischen Landwirtschaftsausstellung (MeLa) in Mühlengeez.

01.09.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Tote Schafe bei Eldena: Wölfe in Verdacht

Am 31.08.2017 kam es zu einem Rissvorfall bei Eldena im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Dabei wurden 14 Schafe getötet und 3 weitere verletzt, wobei die Verletzungen teilweise so schwerwiegend waren, dass weitere Tiere getötet werden mussten. Im Ergebnis der Rissbegutachtung sind ein Wolf oder mehrere Wölfe als Verursacher wahrscheinlich. Zur weiteren Untersetzung des Befundes wurden Genetikproben genommen.

14.08.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Übergriff auf ein Kalb bei Plöwen

In der Nacht zum vergangenen Sonntag (13.08.2017) kam es zu einem Übergriff auf ein junges Kalb bei Plöwen im Landkreis Vorpommern-Greifswald.

10.08.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Vermutlicher Wolfsriss auf dem Darß

Am 01.08.2017 kam es zu einem Rissvorfall nahe Prerow an insgesamt vier Schafen, wovon zwei starben und zwei zunächst mit Verletzungen davon kamen.

09.08.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Vermutlicher Wolfsriss – Rissgutachter vor Ort

Auf einer Weide bei Niendorf an der Rögnitz (Landkreis LUP) wurde heute ein getötetes Jungrind gefunden. Der umgehend hinzugezogene Rissgutachter des Landes fand eine Reihe von Hinweisen, die auf einen oder mehrere Wölfe als Verursacher verweisen.

08.08.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

4 Wolfswelpen in Fotofalle getappt

4 Wolfswelpen auf der Naturerbe-Bundesfläche Lübtheener Heide (Quelle: Bundesforstbetrieb Trave der BImA)

Für das erste der drei in Mecklenburg-Vorpommern bekannten Wolfsrudel wurde der diesjährige Nachwuchs dokumentiert: Auf der Naturerbe-Bundesfläche Lübtheener Heide bestätigen Fotofallenbilder 4 Welpen. Das Lübtheener Wolfsrudel hat seit 2014 jährlich Nachkommen aufgezogen. Das Wolfsmonitoring mit Fotofallen wird vom Bundesforstbetrieb Trave der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) durchgeführt.

18.07.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Nord Stream 2: Backhaus sichert Bauern weiterhin Unterstützung zu

Die Bundesverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) möchte Flächen, die innerhalb des Suchraums für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen von Nord Stream 2 liegen, im Interesse der Landwirtschaft bis auf Weiteres nur zur Pacht vergeben. Dabei handelt es sich um etwas mehr als 230 Hektar, die für eine Kompromissfindung mit betroffenen Landwirtschaftsbetrieben weiter im Rennen sind.

13.07.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Foto eines Privatmanns zeigt Wolf im Darßwald

Im Darßwald im Nationalpark Vorpommersche Bodden-landschaft hält sich ein Wolf auf. Der sichere Nachweis dafür konnte anhand einer am 10. Juli 2017 entstandenen Fotografie eines Privatmanns geführt werden.

28.06.2017  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Geflügelpest: Land hilft Tierhaltern, Biosicherheitslücken zu schließen

Im Landesamt für Lebensmittelsicherheit, Landwirtschaft und Fischerei (LALLF) in Rostock stellten der Minister für Landwirtschaft und Umwelt Dr. Till Backhaus und Amtsleiter Prof. Dr. Dr. Frerk Feldhusen heute den „Verbraucherschutz im Fokus“ für das Jahr 2016 vor. Der Bericht informiert Verbraucherinnen und Verbraucher einmal jährlich über wichtige Themen und Entwicklungen im gesundheitlichen Verbraucherschutz. Im Mittelpunkt standen dieses Mal die strategischen Abstimmungen zwischen Land und Kreisen im Zusammenhang mit der Geflügelpest.

CO2-neutraler Urlaub in M-V

Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! ) Details anzeigen
Aktie auf liegt auf grüner Wiese (Externer Link: Werden Sie Waldaktionär! )

Waldaktien

Freiwilliger Emissionsmarkt

Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz) Details anzeigen
Fotografie Moor und Logo von MoorFutures (Externer Link: MoorFutures - Ihre Investition in Klimaschutz)

MoorFutures