Aktuell

 

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt
  • Zeitraum:   
13.06.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Starkregen überschwemmt Dreetz bei Bützow

Der Starkregen der letzten Tage hat in Dreetz bei Bützow ganze Straßenzüge und Hauseinfahrten unter Wasser gesetzt. Das Regenwasser konnte von einem benachbarten, stark erodierten Maisacker nicht aufgenommen werden und hat sich über tiefer gelegene Geländebereiche in die Ortschaft ergossen. Dabei hat das Wasser wesentliche Bodenmassen aus der Fläche abgeschwemmt. Eine Drohnenbefliegung durch die zuständige Stelle für Landwirtschaftliches Fachrecht und Beratung (LFB) der LMS Agrarberatung soll das tatsächliche Ausmaß erfassen.

13.06.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Alternativen zum Kükentöten schnell zur Praxisreife bringen

Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus begrüßt die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes Leipzig, wonach das Töten männlicher Küken tierschutzrechtlich nur noch übergangsweise möglich ist:

07.06.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Küstenfischerei: Fangquoten allein lösen Bestandsrückgänge nicht

  „Sie können sich weiterhin darauf verlassen, dass ich mich dafür einsetze, dass die Fischerei in unserem Land ihren Platz behält und eine Zukunft hat.“ Mit diesen Worten schloss Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus am Freitag [...]

06.06.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Agrarförderung: Landwirte können Anträge bis 21. Juni nachbessern

Wie in den Vorjahren haben Landwirte auch 2019 die Möglichkeit, Unstimmigkeiten in ihren Agraranträgen bis zum 21. Juni 2019 sanktionsfrei zu korrigieren. Das entsprechende PreCheck-Verfahren läuft ab sofort. Es ermöglicht Landwirten, Flächenüberschneidungen, die sich im Rahmen des georeferenzierten Antrags mit benachbarten Landwirten ergeben haben, zu überprüfen und nachzubessern. Eine sanktionslose Korrektur dieser Flächen nach diesem Datum ist nicht mehr zulässig.

06.06.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Hoffnung auf gute Ernte schwindet – Futterknappheit bei Tierhaltern

Im Landwirtschaftsministerium in Schwerin hat heute auf Initiative des zuständigen Ministers Dr. Till Backhaus eine erste Beratung zur Erntesituation 2019 mit Vertretern des Landesbauernverbandes und von Biopark e.V., stellvertretend für die ökologisch wirtschaftenden Betriebe stattgefunden.

06.06.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Waldbrandstufe 4 in Teilen des Landes – Entspannung zum Wochenende

Die Waldbrandgefahr in Mecklenburg-Vorpommern hält noch bis zum Wochenende an. Nachdem Anfang der Woche bereits im Landkreis Vorpommern-Greifwald mit der Waldbrandstufe 4 die zweithöchste Gefahrenstufe ausgerufen wurde, ist dies heute auch im Kreis Mecklenburgische-Seenplatte geschehen. In den übrigen Kreisen gilt weiterhin überwiegend die Gefahrenstufen 3 (mittlere Gefahr). Mit einer Entspannung der Situation rechnet die Waldbrandzentrale in Mirow ab Freitag (7.06). Dann soll Wetterprognosen zufolge eine Regenfront durch Mecklenburg-Vorpommern ziehen und das Waldbrandrisiko deutlich mindern.

06.06.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Backhaus: Verbraucherbildung gehört an jede Schule!

Logo Verbraucherschule

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat eine neue Runde des Schülerwettbewerbs „Verbraucher­schule“ gestartet. Ab sofort können sich Schulen online für die Aufnahme in das Netzwerk der Verbraucherschulen anmelden und bis zum 30. September um eine Auszeichnung bewerben.

05.06.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Backhaus würdigt Saatgutbranche: „Fundament für gute Lebensmittel“

Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus hat heute (05.06.) auf der Tagung des Bundesverbandes der Deutschen Saatguterzeuger (BDS) in Güstrow den Stellenwert der Saat- und Pflanzguterzeugung für eine erfolgreiche Landwirtschaft gewürdigt:

05.06.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Müritz-Nationalpark hat neuen Radweg und Besucherpavillon erhalten

Umweltminister Dr. Till Backhaus hat heute (05.06.) einen neuen Radweg und einen Besucherpavillon im Müritz-Nationalpark übergeben.

04.06.2019  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Halbzeitbilanz der Biodiversitäts­strategie veröffentlicht

Titelbild Broschüre

Das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern (LUNG) hat zur Halbzeit des Konzepts „Erhalt und Entwicklung der Biologischen Vielfalt in Mecklenburg-Vorpommern“ eine Evaluierung durchgeführt und die Ergebnisse jetzt auf seinen Internet-Seiten veröffentlicht.

Publikationen und Dokumente

Publikationen

Pushing for Change - Proposals for a new Common Agricultural Policy (CAP) beyond 2020