Minister lädt zum Tag der offenen Tür ins Landwirtschaftsministerium ein

Nr.360/2018  | 12.10.2018  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern öffnet am Sonnabend, dem 20.Oktober 2018, von 11.00 bis 17.00 Uhr für Besucher seine Pforten.

„Dieser Tag wird zum Erlebnis für die ganze Familie. Es gibt geführte Rundgänge durch das denkmalgeschützte Gebäude im Paulshöher Weg, das Dienstsitz unserer Behörde ist. Die Besucher können sich über Grüne Berufe und über die landeseigene Forschungsarbeit im Obstbau, über Ökolandbau und Pferdezucht informieren oder sich historische und moderne Landtechnik aus nächster Nähe ansehen. Außerdem gibt es für Kinder viel zu entdecken und auszuprobieren“, lädt Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus ein.

Beispielsweise kann unter Anleitung ein Futterhäuschen gebaut werden, man kann sich im Wollespinnen erproben, Honig verkosten oder eine Handvoll Gartenerde mitbringen, um den pH-Wert und den Kalkgehalt des Bodens bestimmen zu lassen. Kinder können Umweltgeschichten lauschen, experimentieren, mikroskopieren, am Touchscreen Memory spielen oder verschiedene Quiz lösen.

Vor dem Haupteingang des Ministeriums wird ein moderner Traktor zu sehen sein; im Innenhof zeigt das Agroneum alte Landtechnik. Im Innern des Bauwerks, das 1955 als Institut für die Ausbildung von Berufsschullehrern auf den Grundmauern einer 1872 erbauten Brauerei und eines Restaurants errichtet wurde, präsentieren sich neben der Fachschule für Agrarwirtschaft, der Landesforstanstalt, der Landesforschungsanstalt, dem Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie und dem Landesamt für Landwirtschaft und Lebensmittelsicherheit auch das Landgestüt Redefin und verschiedene Bereiche aus dem Ministerium, darunter die Wasserwirtschaft, der Bodenschutz, der Immissionschutz sowie der Ökolandbau.

In den Fluren gibt es eine Ausstellung zum Thema Meereswelten, eine Diashow zu den Küstengewässern sowie fotografische Impressionen aus den 13 Nationalen Naturlandschaften. Zudem wird eine UNESCO-Welterbe-Ausstellung samt Imagefilm „Die alten Buchenwälder“ gezeigt. Zu sehen sein wird außerdem der Kurzfilm „Institutsleben 1963“, eine Leihgabe des Stadtarchivs Schwerin, mit Sequenzen aus der Zeit, in der das Gebäude als Ausbildungsinstitut und Internat fungierte.

Bei ihrem Rundgang durch das historische Gebäude können Besucher dem Minister in seinem Büro begegnen, mit Mitarbeitern ins Gespräch kommen oder einen Blick in die Pressestelle werfen. Außerdem präsentieren sich in dem Haus Partner des Ministeriums und Verbände, darunter der Imkerverband, die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, der Anglerverband und die Verbraucherzentrale MV sowie der Verein „Montagsspinner“ und die Montessori-Schule mit ihrer Arbeitsgemeinschaft „Junge Naturforscher“.

Der Schweriner Zoo wartet in der Aula des Ministeriums mit der Aktion „Futterspende“ auf: Tierfreunde können schon jetzt reife, braune Eicheln, Kastanien und Nüsse sammeln und ihre Futterspende – bitte getrennt in Kartons, Stoff- oder Papiertragetüten lagern und transportieren – am Aktionsstand des Zoos abliefern. Wer diese Früchte abgibt, erhält ein kleines Dankeschön und kann an einem Gewinnspiel teilnehmen. Den Gewinnern winkt eine Führung durch den Schweriner Zoo unter fachkundiger Leitung des Zoodirektors und des Ministers – und zwar eine „Kinderzooführung“ am 28.10.2018 (bis 15 Jahre) oder eine Führung zum „Liebesleben der Zootiere“ am 26.10.2018 (ab 16 Jahre).

In der Aula gibt es außerdem Kaffee, Kuchen, Quiche und Suppe. Verkostet werden können Butter, Käse, Milch und Wildfruchtliköre aus MV. Im Innenhof bietet das Forstamt Schildfeld der Landesforst Wildfleisch und Wildwurst an, außerdem Hirschburger und Wildbratwurst. Die Schweriner Seenfischerei wartet mit Fischbrötchen, Räucherfisch, Fischsalaten und Kaffee auf, die Darguner Brauerei mit ihren Bieren, Biermixen sowie mit alkoholfreien Getränken.

Ort und Zeit der Veranstaltung:

Sonnabend, 20. Oktober 2018, 11.00 bis 17.00 Uhr
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Paulshöher Weg 1, 19061 Schwerin


Europas Wildnis

Infobox-Grafik zu App in den Wald, der App zum Weltnaturerbe Buchenwald (Externer Link: Welterbe-Buchenwälder "App in den Wald")Details anzeigen
Infobox-Grafik zu App in den Wald, der App zum Weltnaturerbe Buchenwald (Externer Link: Welterbe-Buchenwälder "App in den Wald")

App in den Wald - Weltnaturerbe Buchenwälder


Verbraucherschutz

Frau beim Lesen eines Etiketts (Externer Link: Hinweise zu Verstößen im Lebensmittelbereich und anderen)Details anzeigen
Frau beim Lesen eines Etiketts (Externer Link: Hinweise zu Verstößen im Lebensmittelbereich und anderen)

Frau beim Lesen eines Etiketts