Termine

Schlotmann: Wer energieeffizient baut, schont das Klima und spart Energiekosten

Nr.52/11  | 03.03.2011  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung

Bauminister Volker Schlotmann sagte anlässlich der morgen eröffnenden Baumesse "Bauen & Sanieren – EIGENHEIM" in Rostock: "Wer energieeffizient und umweltbewusst baut, schont das Klima und spart dabei Energiekosten."

Ein Schwerpunkt der Baumesse liegt auf den Themen energieeffizientes Bauen, energiesparendes Heizen und regenerative Energiegewinnung. "Durch gestiegene Energiepreise und ein wachsendes Bewusstsein der Bürger für Umwelt und Klimaschutz ist die Nachfrage auf diesem Gebiet in den letzten Jahren stetig gestiegen", sagte der Minister. 

Schlotmann betonte: "Auch wir als Land legen viel Wert auf Energieeinsparungen und den Einsatz erneuerbarer Energien. Wenn wir landeseigene Gebäude sanieren, zum Beispiel das Dach oder die Fassade, dann auch immer unter Beachtung energetischer Zielsetzungen."

Beispielsweise wird das vor kurzem fertig gestellte Internat der Landesschule für Körperbehinderte in Neubrandenburg mit auf der Basis von Geothermie erzeugter Fernwärme beheizt. Auch bei dem im Juni dieses Jahres fertig zu stellenden neuen Rechenzentrum der Universität Rostock werden alternative Energiekonzepte, wie der Einsatz thermoaktiver Decken oder die Nutzung der Abwärme aus Räumen mit hohen Wärmelasten, umgesetzt.

Zudem ist die für April geplante Fertigstellung der Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe in Gülzow ein Pilotprojekt im Bereich alternativer

Energieversorgungssysteme. Hier entsteht ein Niedrig-Energie-Haus unter Verwendung nachwachsener Rohstoffe.