Termine

Baugenehmigungen 2010

Mehr Wohnungen in Mehrfamilienhäusern, weniger Eigenheime

Nr.23/2011  | 04.03.2011  | StatA MV  | Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Im Jahr 2010 wurden von den Bauaufsichtsbehörden des Landes Mecklenburg-Vorpommern 3 878 Anträge für genehmigungspflichtige und genehmigungsfreie Bauvorhaben zur Errichtung neuer bzw. zum Um- und Ausbau vorhandener Wohn- und Nichtwohngebäude angezeigt, 2,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Nach Mitteilung des Statistischen Amtes ist damit der Bau von 2 215 Ein- und Zweifamilienhäusern vorgesehen, das sind 2,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Für neue Mehrfamilienhäuser und Wohnheime wurden dagegen 1 798 Wohnungen genehmigt, das sind 14,2 Prozent mehr Wohnungen als im Jahr 2009.

In 2 414 neu zu errichtenden Wohngebäuden sollen insgesamt 4 182 Wohnungen entstehen. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Wohngebäude damit um 1,4 Prozent zurückgegangen, während die Zahl der Wohnungen gleichzeitig um 3,6 Prozent angestiegen ist.
Im Eigenheimbau ist sowohl die Zahl der geplanten Einfamilienhäuser als auch die der geplanten Zweifamilienhäuser um 1,4 bzw. 12,4 Prozent zurückgegangen. Der Anteil der Wohnungen in Eigenheimen an den insgesamt genehmigten Wohnungen lag damit bei 57,0 Prozent (Vorjahr: 61,0 Prozent).
Darüber hinaus sind im Nichtwohnbau (z. B. Büro- und Verwaltungsgebäude, Handels- und Lagergebäude) 479 Gebäude mit 2,7 Millionen Kubikmetern Rauminhalt und etwa 415 000 Quadratmetern Nutzfläche geplant; das sind 3,9 Prozent mehr Gebäude, 17,6 Prozent weniger Rauminhalt und 20,3 Prozent weniger Nutzfläche als im Vorjahr.

Weitere Informationen enthält der Statistische Bericht "Baugenehmigungen in Mecklenburg-Vorpommern, Dezember 2010". Er wird kostenfrei im Internet unter www.statistik-mv.de zur Verfügung gestellt. Das Druckexemplar kann schriftlich unter der Bestellnummer F213 2010 12 beim Statistischen Amt Mecklenburg-Vorpommern, Postfach 12 01 35, 19018 Schwerin oder per Telefax 0385 588-56909 bzw. E-Mail statistik.vertrieb@statistik-mv.de zum Preis von 4,00 EUR zuzüglich Versandkosten erworben werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Gesa Buchholz, Telefon 0385 588 56431.