Bürgerforum mit Sozialministerin Stefanie Drese am 5. Mai im Schweriner Rathaus

mit Ministerin Stefanie Drese am 5. Mai im Schweriner Rathaus Details anzeigen
mit Ministerin Stefanie Drese am 5. Mai im Schweriner Rathaus
mit Ministerin Stefanie Drese am 5. Mai im Schweriner Rathaus
mit Ministerin Stefanie Drese am 5. Mai im Schweriner Rathaus
Nr.80  | 28.04.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Am Freitag, dem 5. Mai, finden landesweit öffentliche Bürgerveranstaltungen des Ministerpräsidenten und der Landesministerinnen und Landesminister statt. Gastgeberin der Landesregierung für das Bürgerforum in Schwerin ist die Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung, Stefanie Drese.

„Wir möchten mit der Veranstaltung über unsere Arbeit informieren, Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten und miteinander ins Gespräch kommen“, verdeutlicht Ministerin Drese. Moderiert wird das Bürgerforum des Sozialministeriums von der NDR-Journalistin Dörthe Graner.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung des Sozialministeriums am 5. Mai in Schwerin stehen wichtige Entwicklungen in der Kindertagesförderung und in der ambulanten und stationären Pflege. So können Nachfragen etwa zur neuen praxisintegrierten Ausbildung zur Kita-Fachkraft, zu den geplanten Kita-Elternbeitragsentlastungen oder zu den Themen Pflegestützpunkte und Pflegestärkungsgesetze gestellt werden.

Drese: „Mich interessieren die Meinungen der Menschen in Schwerin und Umgebung, ihre beruflichen, ehrenamtlichen und persönlichen Erfahrungen. Selbstverständlich können auch andere Themen angesprochen werden. Ich möchte  mit diesem Gesprächsangebot den Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern befördern und Anregungen für die Regierungsarbeit aufnehmen.“

Das Bürgerforum mit Sozialministerin Stefanie Drese findet statt am Freitag, dem 5. Mai, um 17.00 Uhr im Altstädtischen Rathaus Schwerin, Demmlersaal, Am Markt 14. Gegen 18.30 Uhr gibt es einen kleinen Imbiss und stehen die Ministerin sowie weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialministeriums für Einzelgespräche zur Verfügung. Ein behindertengerechter Zugang sowie induktive Hörverstärker sind vorhanden.

Um Anmeldung unter www.regierung-mv.de,  pressestelle@sm.mv-regierung.de oder 0385-5889012 wird gebeten.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Eine Voranmeldung ist aus organisatorischen Gründen hilfreich.