Presseeinladung für Donnerstag, 14. September

Integrationsbeauftragte Kaselitz besucht das Jugend- Integrationsmobil (JIM) und eine Flüchtlingsunterkunft in Schwerin

Nr.177  | 12.09.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Am Donnerstag (14.09.) werden die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Dagmar Kaselitz sowie der Integrationsbeauftragte der Stadt Schwerin, Dimitri Avramenko, sich ein Bild vom Jugend-Integrationsmobil (JIM) und dessen Aktivitäten vor Ort machen und eine Flüchtlingsunterkunft in der Hamburger Allee besichtigen.

Mit dem Mobil werden junge Migrantinnen und Migranten von Sozialarbeitern direkt aufgesucht und erhalten Unterstützung zur Orientierung im neuen Lebensumfeld. Das beinhaltet Beratungsleistungen und Angebote zur Bewältigung von Problemen im Alltag. Daneben sollen Brücken gebaut werden zwischen Zugewanderten und den einheimischen Jugendlichen. Der Träger des mobilen Bildungs-, Beratungs- und Hilfeangebots für junge Zugewanderte ist die Stiftung Sozial-Diakonische Arbeit  – Evangelische Jugend.

Zur Teilnahme und Berichterstattung sind Sie herzlich eingeladen. Um Anmeldung unter pressestelle@sm.mv-regierung.de oder 0385-5889003 wird gebeten.

Terminhinweise für die Medien:

  • 14.09.2017, 14.00 – 15.00 Uhr: Besuch des Jugend-Integrationsmobils „JIM“, Treffpunkt auf dem großen Parkplatz in der Magdeburger Str. 6, Schwerin
  • 09.2017, 15.00 – 16.00 Uhr: Besuch einer Flüchtlingsunterkunft in der Hamburger Allee, Schwerin