Frau Drese pflanzt Birnbaum von Herrn Ribbeck

Ministerin Drese umringt von Kindern der Kita „Grashüpfer“ in Hanstorf beim Einpflanzen des Ribbeck-Birnbaums. Details anzeigen
Ministerin Drese umringt von Kindern der Kita „Grashüpfer“ in Hanstorf beim Einpflanzen des Ribbeck-Birnbaums.
Ministerin Drese umringt von Kindern der Kita „Grashüpfer“ in Hanstorf beim Einpflanzen des Ribbeck-Birnbaums.
Ministerin Drese umringt von Kindern der Kita „Grashüpfer“ in Hanstorf beim Einpflanzen des Ribbeck-Birnbaums.
Nr.237  | 23.11.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Heute besuchte Ministerin Stefanie Drese die Kita „Grashüpfer“ in Hanstorf (Gemeinde Satow) und brachte einen Birnbaum für die Kinder mit, der vor der Kita eingepflanzt wurde.

Dieser aus Brandenburg stammende Baum soll im Vorfeld der Arbeits- und Sozialminister/innenkonferenz der Länder am 6./ 7. Dezember in Potsdam an den sozialen Gedanken des alten Herrn von Ribbeck aus dem Havelland erinnern.

„Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,

Ein Birnbaum in seinem Garten stand,

Und kam die goldene Herbsteszeit…“

So beginnt Theodor Fontanes wohl bekanntestes Gedicht. Brandenburg als Gastgeberland der diesjährigen Konferenz der Arbeits- und Sozialminister/innen hatte mit Blick auf seinen durch das Fontane-Gedicht berühmt gewordenen „Herrn Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ jedem Konferenzteilnehmerland einen Birnbaum übergeben mit der Bitte, ihn in einer sozialen Einrichtung zu pflanzen.

„Ich finde das eine tolle Idee und habe sehr gern bei diesem Projekt mitgemacht“, betonte Ministerin Drese heute in Hanstorf. „Ziel der Aktion ist, dass jedes Bundesland den Baum an einem Ort einpflanzt, wo viele Kinder und Jugendliche in den Genuss der Birnen kommen werden, ganz im sozialen Sinne des alten Herrn von Ribbeck.“ Der, so die Geschichte, verteilte an alle Kinder im Ort stets freigiebig schmackhafte Birnen aus seinem Garten.

Die Birnbaum-Aktion wird in jedem Bundesland dokumentiert und vom Gastgeberland Brandenburg im Rahmen der Arbeits- und Sozialministerkonferenz in Potsdam präsentiert.