Margit Haupt-Koopmann und Stefanie Drese informieren über die Integration von schwerbehinderten Menschen in den Arbeitsmarkt

Nr.241  | 28.11.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Margit Haupt-Koopmann und Stefanie Drese informieren über die Integration von schwerbehinderten Menschen in den Arbeitsmarkt

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

trotz der guten Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt sind Menschen mit Handicap noch immer überproportional von Arbeitslosigkeit betroffen. So haben Menschen mit Behinderungen in der Arbeitswelt mit Vorurteilen und Vorbehalten zu kämpfen, die nur gemeinsam überwunden werden können.

Vor diesem Hintergrund wollen die Vorsitzende der Geschäftsführung der Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Nord, Margit Haupt-Koopmann und Stefanie Drese, Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung die Situation von schwerbehinderten Menschen auf dem Arbeitsmarkt beleuchten und über die vielfältigen Förderungs- und Unterstützungsleistungen für Arbeitgeber und Beschäftigte im Rahmen eines Pressegesprächs informieren.

Als Unternehmen im Einzelhandel, das Menschen mit Handicaps ganz bewusst eine Chance im Arbeitsleben gibt, wird der Marktleiter des EDEKA-Marktes Ernst in Schwerin, Reinhard Fritz ebenso am Pressegespräch teilnehmen, wie der Auszubildende Alexander Blum.

 

Das Pressegespräch findet statt

am Donnerstag, den 30. November,

um 12.15 Uhr,

im EDEKA-Markt Ernst in Schwerin,

Wismarsche Straße 300a,

Aufenthaltsraum.

 

Zugang erfolgt über den Haupteingang. Treffpunkt ist die Kasse im Edeka-Markt. Von dort werden Sie in die Räume geführt.

Wir laden Sie herzlich zum Pressegespräch ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

Kontakt: Alexander Kujat 0171-3353849