Bürgerforum in Neubrandenburg zur Einführung einer landesweiten Ehrenamtskarte

Presseeinladung für Montag, 14.05.2018

Nr.091  | 08.05.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung und die Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern sammeln Impulse für eine landesweite Ehrenamtskarte. Im direkten Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sollen die Leitlinien einer solchen Karte diskutiert werden. Die Hinweise aus den Veranstaltungen fließen in die weiteren Überlegungen ein.

Am kommenden Montag, den 14. Mai, findet das zweite von vier Bürgerforen statt. Aus diesem Anlass kommt der Staatssekretär im Sozialministerium, Nikolaus Voss, zur Informations- und Diskussionsveranstaltung nach Neubrandenburg und lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger ein.

„Ehrenamtliches Engagement hat in unserem Land eine herausragende Bedeutung. Deshalb möchten wir die aktiven Bürgerinnen und Bürger im Land weiter unterstützen, die Rahmenbedingungen verbessern und die Maßnahmen der Anerkennung ausbauen. Auf den Bürgerforen wollen wir über unsere Ideen informieren, Anregungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufnehmen und miteinander ins Gespräch kommen“, verdeutlicht Staatsekretär Voss im Vorfeld der Veranstaltung in Neubrandenburg.

Organisiert werden die Bürgerforen vom Sozialministerium gemeinsam mit der Ehrenamtsstiftung MV. Deren Geschäftsführer, Jan Holze, übernimmt die Moderation. Weitere Stationen der Ehrenamts-Tour sind Schwerin und Bad Doberan.

Medienvertreter/innen sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Wann?          Montag, 14. Mai 2018, 18.00 – 20.00 Uhr

Wo?              Kino Latücht, Große Krauthöferstraße 16, Neubrandenburg