Gleichstellungsministerin Drese gratuliert Landesfrauenrat zum 25-jährigen Bestehen

Nr.115  | 15.06.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Am 16. Juni 1993 hat sich der Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Den 25-jährigen Geburtstag feiert der Dachverband von aktuell 47 Mitgliedsverbänden am heutigen Abend in Rostock.

Gleichstellungsministerin Stefanie Drese gratuliert dem Landesfrauenrat zu seinem Jubiläum. „Der Landesfrauenrat engagiert sich seit seinem Bestehen für mehr Chancengleichheit und gleichwertige Lebensperspektiven für Frauen und Männer, Mädchen und Jungen in unserem Land. Für das Erreichte und das unermüdliche Ansprechen von Defiziten auf dem Weg zur Gleichstellung möchte ich mich ausdrücklich bedanken. Der Landesfrauenrat ist für mein Ministerium ein unverzichtbarer und kompetenter Partner beim Thema Frauen- und Gleichstellungspolitik“, betont Drese.

Der Landesfrauenrat Mecklenburg-Vorpommern entwickelt und bündelt gleichstellungsspezifische Fachkompetenz, damit geschlechterspezifische Aspekte in politischen Entscheidungen in MV beachtet und berücksichtigt werden. Er verleiht damit den Gleichstellungszielen in der Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik ein stärkeres Gewicht.

Drese: „Gemeinsam mit dem Landesfrauenrat will ich auch zukünftig für verbesserte Rahmenbedingungen für eine gleichstellungsorientierte Familienpolitik und für mehr Frauen in der Politik auf allen Ebenen kämpfen. Ein weiteres wichtiges Thema ist das Schließen des Gender Pay Gap. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit von Frauen und Männern muss endlich eine Selbstverständlichkeit sein,“ so Ministerin Drese.