Zum Start der neuen FSJ-Jahrgänge in Mecklenburg-Vorpommern: Drese übergibt Förderbescheide

Nr.141  | 16.07.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Sozialministerin Stefanie Drese übergibt am Dienstag, den 17. Juli, Fördermittelbescheide an Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) in Mecklenburg-Vorpommern. Das Land fördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) jedes Schuljahr junge Frauen und Männer in ihrer zukünftigen Tätigkeit in der Jugendhilfe, Denkmalpflege, Kultur, Sport, Flüchtlingsarbeit oder in Jugendbildungsstätten. Die neuen Jahrgänge der Freiwilligendienste im Land starten im September.

„Das FSJ unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen. Der Freiwilligendienst ermöglicht eine sehr gute Verbindung von Berufsorientierung und gesellschaftlichem Engagement“, verdeutlicht Drese. So nutzten im Jahr 2017/18 in Mecklenburg-Vorpommern insgesamt 791 junge Erwachsene in 565 Einsatzstellen diese Möglichkeit.

Die feierliche Förderbescheid-Übergabe für das kommende FSJ-Jahr 2018/19 durch Ministerin Stefanie Drese findet morgen im Sozialministerium statt. Neben den Vertretern der Träger sind auch einige zukünftige Absolventinnen und Absolventen anwesend.

Terminhinweis für die Medien:

  • 17.07.2018, 13.00 - 14.00 Uhr: Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung, Werderstr. 124, 19055 Schwerin, Raum 107 (Zugang über den Haupteingang des Ministeriums)

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung unter pressestelle@sm.mv-regierung.de oder 0385-5889003 wird gebeten.