Auftaktveranstaltung zum Jugendbeteiligungsfonds: Land fördert Mitwirkung junger Menschen und geht neue digitale Wege

Auftakt zur digitalen Jugendbeteiligung in MV Details anzeigen
Auftakt zur digitalen Jugendbeteiligung in MV
Auftakt zur digitalen Jugendbeteiligung in MV
Auftakt zur digitalen Jugendbeteiligung in MV
Nr.225  | 02.11.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Mit einem Jugendbeteiligungsfonds in Höhe von 100.000 Euro jährlich will Sozialministerin Stefanie Drese bessere Mitwirkungsmöglichkeiten für junge Menschen in Mecklenburg-Vorpommern schaffen. „Wir setzen hierbei vor allem auf attraktive digitale Angebote, um Jugendliche zu ermuntern, sich für ihre Belange zu engagieren und selbst aktiv zu werden“, betont Sozialministerin Stefanie Drese im Vorfeld der Auftaktveranstaltung des Jugendbeteiligungsfonds am 15. November in Güstrow.

„Unsere demokratische Gesellschaft lebt davon, dass die Menschen sich einbringen und sie mitgestalten. Auch viele junge Menschen sind engagiert, haben Ideen und wollen sich einmischen. Um noch mehr junge Menschen zu erreichen, möchte mein Ministerium auch neue digitale Wege gehen, um dahin zu gehen, wo sich viele Jugendliche aufhalten“, so Drese. 

Mit der vom Sozialministerium in Kooperation mit dem Jugendmedienverband M-V organisierten Auftaktveranstaltung sollen die dafür notwendigen Voraussetzungen geschaffen werden. Fachkräfte und weitere Akteure im Bereich der Jugendarbeit erhalten Informationen und Vertiefungen zur Umsetzung der Jugendbeteiligung mit digitalen Tools und erhalten so von Anfang an bei der Einführung von digitaler Jugendbeteiligung in Projekten, Kommunen und Institutionen Unterstützung wichtige Unterstützung.

Die Auftaktveranstaltung des Jugendbeteiligungsfonds findet statt am Donnerstag, den 15. November 2018, von 12.00 – 17.00 Uhr, in der Viehhalle Güstrow, Speicherstraße 11.

Vertreter/innen der Medien sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen. Die Vorstellung der Vorhaben im Rahmen des Jugendbeteiligungsfonds und das Grußwort von Ministerin Drese finden von 12.30 bis ca. 13.15 Uhr statt.

Weitere Informationen finden sich in der anhängenden Einladung.