Sozialministerin Stefanie Drese startet Sommertour durch Mecklenburg-Vorpommern

Nr.114  | 26.06.2019  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Auch in diesem Jahr nutzt Sozialministerin Stefanie Drese den Sommer für eine Informationstour durch alle sechs Landkreise und die zwei kreisfreien Städte. Ab dem kommenden Montag besucht die Ministerin drei Wochen lang Einrichtungen, Institutionen und Vereine aus den Bereichen Jugend und Familie, Frauen und Gleichstellung sowie Soziales.

„Meine Sommertour ist zur guten Tradition geworden. Es ist für mich wichtig, die vielen sozialen Anlaufstellen des Landes mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern persönlich kennenzulernen. Dabei freue ich mich besonders auf den direkten Austausch vor Ort", erklärt Sozialministerin Drese im Vorfeld ihrer Informationstour.

Neben Terminen in Pflegeeinrichtungen stehen u.a. Beratungsstellen, Familienferienstätten, Jugend- und Kindertagespflegeeinrichtungen sowie Kitas auf dem Tour-Plan von Drese. Hervorzuheben sind der Besuch der jüdischen Gemeinde am 1. Juli in Rostock und das Treffen der Ministerin mit Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen am 19. Juli, in dessen Rahmen eine inklusive Museumsführung im Staatlichen Museum Schwerin stattfinden wird.

Es werden zu den jeweiligen Terminen gesonderte Presseeinladungen mit weiteren Informationen versandt.

Eine Übersicht zu den Terminen erhalten Sie online unter: https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/sm/Service/Veranstaltungen/Sommertour/