Neue Kindertagesstätte in der Gemeinde Satow

Ministerin Drese übergibt Zuwendungsbescheid

Nr.122  | 02.07.2019  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Die Gemeinde Satow errichtete im Ortsteil Hohen Luckow eine neue Kindertagesstätte. Das Land unterstützt den Neubau mit einer Zuwendung von rund 489.000,00 Euro. Sozialministerin Drese übergab am heutigen Dienstag, den 2. Juli 2019, den Fördermittelbescheid in Vertretung des Innenministers Caffier an die Gemeindevertreter.

„Für die Kinder und Eltern in Hohen Luckow ist das eine gute Nachricht. Nachdem das Mietverhältnis im ehemaligen Kita-Gebäude gekündigt worden war, war es dringend notwendig geworden, eine neue Unterbringungsmöglichkeit zu schaffen. Ich freue mich sehr, dass das Land bei diesem Bauprojekt mit zusätzlicher Finanzierung helfen kann“, erklärte Drese.

Die Gesamtausgaben für den Neubau belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro. Das Innenministerium unterstützt das Vorhaben im Rahmen von Sonderbedarfszuweisungen mit 489.000,00 Euro. Weitere Förderung in Höhe von rund 750.000,00 Euro erhielt die Kita aus Mitteln für die integrierte ländliche Entwicklung (ILERL MV).

Die Kindertagesstätte „Kleine Strolche“ verfügt über 12 Kinderkrippenplätze und 30 Kindergartenplätze. Zusätzlich ist die Bildung einer Mischgruppe Kinderkrippe / Kindergarten mit 12 weiteren Plätzen vorgesehen.

Drese: „Baulich wurden alle Voraussetzungen für eine zeitgemäße Betreuung und Erziehung erfüllt. So wurde verstärkt auf Barrierefreiheit geachtet. Das ist wichtig, um eine Integration aller Kinder zu ermöglichen.“