Erste Fachtagung Trans* und Inter* in Mecklenburg-Vorpommern

Presseeinladung für Donnerstag, den 19. September

Nr.174  | 17.09.2019  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

„Mein Anspruch ist es, dass in unserem Land alle Menschen gleichberechtigt und ohne Angst vor Ausgrenzung und Anfeindung leben können. Trans* und Inter*Menschen stoßen in unserer Gesellschaft leider immer noch auf Vorurteile und Benachteiligungen. Die Fachtagung soll den Trans* und Inter*Menschen, ihren Partnern sowie Fachkräften aus Vereinen, Verbänden und Behörden Informationen und die Möglichkeit für den Austausch geben“, erklärt Sozialministerin Stefanie Drese das Anliegen des Fachtags „Trans* und Inter* in M-V".

Ministerin Drese ist Schirmherrin der Veranstaltung, die am 19. September in Rostock stattfindet. Organisiert wird der Fachtag durch das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung und dem LSVD-Landesverband der LSBTI* in Mecklenburg-Vorpommern.

„Mir ist die stärkere gesellschaftliche Verankerung der Belange von Trans* und Inter*Menschen wichtig. Dazu wollen wir mit sachlichen Informationen beitragen, z.B. wie Lebensentwürfe außerhalb hetereonormativer Vorstellungen aussehen. Der Fachtag ist ein wesentlicher Schritt in diese Richtung“, sagt Drese im Vorfeld der Veranstaltung.


Der Fachtag findet statt am:

Wann? Donnerstag, 19. September 2019, 10.00 - 16.15 Uhr (Rede der Ministerin zur Eröffnung um 10 Uhr)

Wo? Stadthalle Rostock, Südring 90, 18059 Rostock

Medienvertreter/innen sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Eine kurze Anmeldung wäre zur besseren Vorbereitung hilfreich: telefonisch unter 0385-588 9003 oder per Mail unter pressestelle@sm.mv-regierung.de.