Fachtag zur Medienbildung im frühkindlichen Bereich

Nr.018  | 04.02.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Mit dem neuen Kindertagesförderungsgesetz (KiföG M-V) wurde zum 01.01.2020 der neue Bildungs- und Erziehungsbereich „Medien und digitale Bildung“ eingeführt. Um die pädagogischen Fachkräfte und Tagespflegepersonen für die Aufgaben zu sensibilisieren und im Bereich der Medienerziehung für den frühkindlichen Bereich zu schulen, sind verschiedene Maßnahmen vorgesehen.

So arbeitet das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung u.a. mit dem Medienzentrum Greifswald und der Universität Greifswald zusammen und führt eine gemeinsame Fachtagung zum Thema „Medienkompetenz in der Kindertagesförderung“ durch.

„Wir wollen mit diesem Format eine möglichst große Anzahl an pädagogischen Fachkräften erreichen“, verdeutlicht Ministerin Stefanie Drese. Die Fachtagung bietet einen Einblick in die aktuellen Forschungsergebnisse im Bereich Kindheit und Medien. In den anschließenden Workshops werden die Themen der unterschiedlichen Kompetenz- und Bildungsbereiche anhand konkreter Praxisbeispiele vermittelt.

Informationen zur Veranstaltung:

Was? „Medienbildung 0-10“ – Fachtagung zur Medienkompetenz in der Kindertagesförderung

Wann? Mittwoch, 05. Februar 2020 10 Uhr mit Grußworten der Rektorin Professorin Weber und Ministerin Drese und Vorträgen bis 12 Uhr; von 13 – 16 Uhr Workshops

Wo? Universität Greifswald, Domstraße 11

Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Um Anmeldung unter 0385-5889003 oder pressestelle@sm.mv-regierung.de wird gebeten.

Hinweis: Für die Veranstaltung gibt es keine freien Plätze mehr. Auf Grund der hohen Nachfrage ist eine weitere Fachtagung zum Thema im zweiten Halbjahr 2020 geplant.  

Einladungsflyer