Sozialministerium ab 20. März mit zusätzlicher Hotline zum Thema Pflege und soziale Einrichtungen

Nr.055  | 20.03.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Das Sozialministerium richtet ab dem heutigen Freitag (20. März) eine zusätzliche zweite Hotline ein, um angesichts der Coronakrise umfassend über die beschlossenen Maßnahmen im Bereich Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Tagespflege für Seniorinnen und Senioren und soziale Beratungsangebote zu informieren.

„Wir wollen Bürgerinnen und Bürger, aber auch Vereine und Träger schnell und kompetent Auskunft geben und den bestehenden Informationsbedarf im Sozial- und Pflegebereich decken“, betonte Sozialministerin Stefanie Drese.

Für Fragen zum Themenkomplex Pflege und soziale Einrichtungen (inkl. Werkstätten für Menschen mit Behinderung) hat das Sozialministerium nunmehr folgende Hotlines geschaltet:

0385 588 19995

0385 588 19997

Die Hotlines sind heute (Freitag) bis 18 Uhr besetzt, am Sonnabend von 11 – 18 Uhr, am Sonntag von 11 – 16 Uhr und ab Montag (23.3.) von 9 – 18 Uhr.

Darüber hinaus gibt es heute weiterhin Auskunft zu Fragen rund um Krippen, Kindergärten, Horte und Kindertagespflegestellen unter folgenden Telefonnummern:

0385 588 19998

0385 588 19999