Frau des Jahres – Vorschläge können noch bis Ende der Woche eingereicht werden

Die Landesregierung sucht die "Frau des Jahres aus MV". Details anzeigen
Die Landesregierung sucht die "Frau des Jahres aus MV".
Die Landesregierung sucht die "Frau des Jahres aus MV".
Die Landesregierung sucht die "Frau des Jahres aus MV".
Nr.223  | 26.10.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Gleichstellungsministerin Stefanie Drese suchen die Frau des Jahres aus Mecklenburg-Vorpommern. Geeignete Kandidatinnen können noch bis zum 31. Oktober beim Sozialministerium vorgeschlagen werden. 

Mit der Auszeichnung zur „Frau des Jahres“ möchte die Landesregierung den vielen starken, engagierten und erfolgreichen Frauen im Land für ihr Engagement danken und ihre Leistungen besonders hervorheben.

„Gerade während der Corona-Pandemie leisten viele Frauen Herausragendes. Ausdrücklich erwünscht sind deshalb auch Vorschläge von Frauen, die nicht in der Öffentlichkeit stehen, sondern als ‚stille Heldinnen‘ im Beruf, in der Familie oder im Ehrenamt unverzichtbar sind,“ verdeutlichte Drese. Vorgeschlagen werden könne auch eine Frau, die durch eine einmalige, besondere Aktion oder Leistung aufgefallen ist.

Voraussetzung für eine Berücksichtigung ist, dass die vorgeschlagene Frau in Mecklenburg-Vorpommern wohnt oder in einer Einrichtung oder Organisation im Land beruflich oder ehrenamtlich aktiv ist. Vorschlagsberechtigt sind die Landkreise und kreisfreien Städte, Kommunen, Vereine, Verbände und Parteien sowie alle Bürgerinnen und Bürger von Mecklenburg-Vorpommern.

Die namentlichen Vorschläge mit einer aussagekräftigen Begründung sowie - wenn möglich - einem kurzen Lebenslauf können bis einschließlich 31. Oktober 2020 per Email oder Brief beim Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung eingereicht werden:

fraudesjahres@sm.mv-regierung.de   

Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Leitstelle für Frauen und Gleichstellung

z. H. Frau Dr. Birgit Gabler

Werderstr. 124

19055 Schwerin

Die Auszeichnung soll im Rahmen des Frauentagempfangs im März 2021 von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Gleichstellungsministerin Stefanie Drese vorgenommen werden. Erste „Frau des Jahres“ des Landes Mecklenburg-Vorpommern wurde die Leiterin der Edith-Stein-Schule in Ludwigslust, Marion Löning. In diesem Jahr erhielt die Unternehmerin Katharina Clausohm aus Neverin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) die Auszeichnung. 

 

Weitere Informationen auf der Website des Sozialministeriums: https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/sm/Frauen-und-Gleichstellung/fraudesjahres/