Landesintegrationsbeauftragte Michael veröffentlicht ersten Integrationsbrief

Digitaler, regelmäßiger Newsletter mit Informationen zur Integrationsarbeit in MV erschienen

Erste Ausgabe des Integrationsbriefes Details anzeigen
Erste Ausgabe des Integrationsbriefes
Erste Ausgabe des Integrationsbriefes
Erste Ausgabe des Integrationsbriefes
Nr.112  | 10.06.2022  | SM  | Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport

Mit einem neuen Newsletter möchte die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Jana Michael, die Arbeit der haupt- und ehrenamtlichen Akteure der Integrationsarbeit verstärkt in den Fokus rücken. „Viele Menschen suchen in Mecklenburg-Vorpommern Schutz und benötigen Unterstützung und Orientierung. Dabei helfen Ihnen viele Engagierte im Land. Diese großartige Leistung wollen wir sichtbar machen“, erklärte Michael am Freitag in Schwerin.

Integrationsministerin Stefanie Drese unterstützt die Entwicklung der digitalen Publikation. „Wir haben hier in MV ein großes Netzwerk von fast 70 Migrant:innen-Organisationen. Sie und ihre Arbeit vorzustellen, ist wichtig. Auch über unsere Landesgrenzen hinaus“, sagte Drese und stellte fest: „MV steht für Vielfalt. Das ist unsere Botschaft.“

Über einen E-Mail-Verteiler können sich alle Interessierten unter: integrationsbeauftragte@sm.mv-regierung.de für den Integrationsbrief anmelden. Dieser soll regelmäßig erscheinen. Künftig ist eine mehrsprachige Ausgabe geplant.

„Wir werden auch auf wichtige Termine zurückblicken und auf kommende Veranstaltungen hinweisen. Damit ist der Integrationsbrief ein zusätzliches Informationsangebot für alle Akteure im Bereich der Integration und für die Migrantinnen und Migranten selbst. Ich möchte Sie ermuntern uns Ihre Ideen und Ihr Feedback zu senden“, ruft Michael zum Austausch auf.

Auf der Website des Sozialministeriums im Bereich Integration ist der Newsletter downloadbar.