Sozialministerin Stefanie Drese stellt Jahresbericht des LAGuS vor

Einladung zum Pressegespräch am 20.Juni

Ministerin Drese stellt am 20. Juni den Jahresbericht des LAGuS vor. Details anzeigen
Ministerin Drese stellt am 20. Juni den Jahresbericht des LAGuS vor.
Ministerin Drese stellt am 20. Juni den Jahresbericht des LAGuS vor.
Ministerin Drese stellt am 20. Juni den Jahresbericht des LAGuS vor.
Nr.116  | 14.06.2022  | SM  | Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport

Im Jahr 2021 war das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) erstmals ein Milliarden-Unternehmen. In der Behörde wurden mehr als 1.000 Millionen Euro für soziale und gesundheitliche Belange der Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern umgesetzt.

2021 war für das LAGuS aber auch ein besonders arbeitsintensives Jahr. Hoch belastet durch zusätzliche Aufgaben in der Pandemie mussten die gesetzlichen Aufgaben in den großen Bereichen Gesundheit, Soziales, Arbeitsschutz und Förderungen trotzdem erfüllt werden – für junge Eltern beim Elterngeld genauso wie für Menschen mit Behinderungen und für Träger von Jugend- und Sozialarbeit.

Die Ministerin für Soziales, Gesundheit und Sport, Stefanie Drese, und der Erste Direktor des Landesamtes für Gesundheit und Soziales, Dr. Heiko Will, möchten Ihnen

am 20. Juni, um 11 Uhr,

im LAGuS Rostock,

Raum 2.005 b,

Friedrich-Engels-Platz 5-8,

den Jahresbericht 2021 des LAGuS vorstellen.

Wir laden Sie herzlich zum Pressegespräch ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Innenhof, Zufahrt über Blücherstraße, an der Schranke bitte klingeln. Stichwort: Pressegespräch LAGuS Jahresbericht.