Individuelle Förderung

Kleinkind krabbelt zwischen BauklötzenDetails anzeigen
Kleinkind krabbelt zwischen Bauklötzen

jedes Kind soll eine seinen Fähigkeiten entsprechende, altersgerechte Förderung erfahren

jedes Kind soll eine seinen Fähigkeiten entsprechende, altersgerechte Förderung erfahren

Allgemeine Grundlagen, Fragen und Antworten zur inhaltlichen Ausgestaltung und Durchführung der gezielten individuellen Förderung und deren Finanzierung

Das Land gewährt den örtlichen Trägern der öffentlichen Jugendhilfe zur Weiterleitung an die Träger von Kindertageseinrichtungen und die Tagespflegepersonen eine jährliche Zuweisung in Höhe von 5.000.000 Euro. Diese Zuweisung ist für die gezielte individuelle Förderung von Kindern nach § 1 Absatz 6 des Kindertagesförderungsgesetzes einzusetzen.

Grundlage ist die Verordnung über die inhaltliche Ausgestaltung und Durchführung der individuellen Förderung nach § 1 Absatz 5 und der gezielten individuellen Förderung nach § 1 Absatz 6 sowie deren Finanzierung nach § 18 Absatz 5 und 6 Satz 2 des Kindertagesförderungsgesetzes (BeDoVO M-V).

Kontakt

Referat 220-1
Maike Köster
Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung
Abteilung Jugend und Familie
Werderstr. 124
19055 Schwerin
Telefon: +49-385 588 9221
Telefax: +49-385 588 9702

Publikationen und Dokumente

Gesetze

Verordnungen

Publikationen

Flyer 1. Fachtag für pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus Kindertageseinrichtungen, Grund- und Förderschulen

Veranstaltung am 10.11.2018 der UNIVERSITÄT ROSTOCK, PHF | ISER | KOMPETENZZENTRUM FÜR INKLUSION UND TRANSITION in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Hinweise zu Hygiene und Sicherheit in der Kindertagespflege in Mecklenburg-Vorpommern

Modellprojekt - Druck: 2017

Die „Hinweise zu Hygiene und Sicherheit in der Kindertagespflege in Mecklenburg-Vorpommern“ wurden gemeinsam mit 18 Modelltagespflegepersonen in neun Modelltagespflegestellen aus den verschiedenen Formen der Kindertagespflege aus den Landkreisen Vorpommern-Rügen und Mecklenburgische Seenplatte in der Praxis erprobt.

Fomat: DIN A4
Umfang: 112 Seiten