Individuelle Förderung

Kleinkind krabbelt zwischen BauklötzenDetails anzeigen
Kleinkind krabbelt zwischen Bauklötzen

Jedes Kind soll eine seinen Fähigkeiten entsprechende, altersgerechte Förderung erfahren

Jedes Kind soll eine seinen Fähigkeiten entsprechende, altersgerechte Förderung erfahren

Alle Kinder, die in Mecklenburg-Vorpommern eine Kindertageseinrichtung oder eine Kindertagespflegestelle besuchen, erhalten eine individuelle Förderung, die sich pädagogisch und organisatorisch an den Bedürfnissen, dem Entwicklungsstand und den Entwicklungsmöglichkeiten der Kinder und den Bedürfnissen der Eltern orientiert (§ 1 Absatz 2 und 3 KiföG M-V).

Um die Entwicklung der Kinder pädagogisch zu begleiten, erfolgt eine alltagsintegrierte Beobachtung und Dokumentation (§ 3 Absatz 5 und 6 KiföG M-V). Innerhalb dieser können verschiedene anerkannte Beobachtungsverfahren genutzt werden. Den Rahmen der Entwicklungsdokumentation bildet die Portfolioarbeit.

Um die individuelle Förderung den Bedingungen sozialräumlicher Gegebenheiten entsprechend zu unterstützen, setzt das Land jährlich 5 Millionen Euro ein, die einzelnen Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen zur Verfügung gestellt werden (§ 26 Absatz 5 KiföG M-V). Der Einsatz der Mittel zur gezielten individuellen Förderung richtet sich nach der Beobachtungs- und Dokumentationsverordnung (BeDoVO M-V). Hier sind die Fördervoraussetzungen und der Mitteleinsatz geregelt.

Publikationen und Dokumente

Gesetze

Gesetz zur Einführung der Elternbeitragsfreiheit, zur Stärkung der Elternrechte und zur Novellierung des Kindertagesförderungsgesetzes Mecklenburg-Vorpommern

Kindertagesförderungsgesetz – KiföG M-V vom 4. September 2019

Publikationen

Hinweise zu Hygiene und Sicherheit in der Kindertagespflege in Mecklenburg-Vorpommern

Modellprojekt - Druck: 2017

Die „Hinweise zu Hygiene und Sicherheit in der Kindertagespflege in Mecklenburg-Vorpommern“ wurden gemeinsam mit 18 Modelltagespflegepersonen in neun Modelltagespflegestellen aus den verschiedenen Formen der Kindertagespflege aus den Landkreisen Vorpommern-Rügen und Mecklenburgische Seenplatte in der Praxis erprobt.

Fomat: DIN A4 / Umfang: 112 Seiten

Verordnungen