Presse

Pressemitteilungen abonnieren

Möchten Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden und die Presseinformationen der Landesregierung kostenlos abonnieren, melden Sie sich bitte auf der folgenden Seite an. Sie haben auch die Möglichkeit bestehende Abonnements zu verändern oder zu löschen.

Presse-Abonnement verwalten

Alternativ erhalten Sie Pressemitteilungen des Ministeriums für Soziales, Integration und Gleichstellung auch über den RSS-Feed.

Kontakt

Pressesprecher
Alexander Kujat
Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung
Werderstr. 124
19055 Schwerin
Telefon: +49 (385) 588 9003; +49 (171) 3353 849
Telefax: +49 (385) 588 9709

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung
  • Zeitraum:   
27.11.2008  | SM  | Ministerium for Arbeit, Gleichstellung und Soziales

Mehr Platz zur Förderung von Menschen mit Behinderungen

Um die Förderung von Menschen mit Behinderungen zu verbessern, erhält der Rostocker Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) vom Land Mecklenburg-Vorpommern einen Zuschuss in Höhe von 560 000 Euro.

05.11.2008  | SM  | Ministerium for Arbeit, Gleichstellung und Soziales

Gesundheitsförderung und Prävention stehen im Mittelpunkt der 6. Frauengesundheitskonferenz

Die 6. Frauengesundheitskonferenz beschäftigt sich mit Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten von Frauen und Mädchen. Im Mittelpunkt der Tagung steht der Landesaktionsplan zur Gesundheitsförderung und Prävention, der von Sozialministerin Manuela Schwesig vorgestellt wurde.

30.10.2008  | SM  | Ministerium for Arbeit, Gleichstellung und Soziales

Sozialministerin Schwesig würdigt soziales Engagement der Kirchen

Manuela Schwesig, Ministerin für Soziales und Gesundheit, hat heute im Kloster Dobbertin den evangelischen Kirchen des Landes aus Anlass des traditionellen Jahresempfanges zum Reformationstag die Grüße der Landesregierung und des Ministerpräsidenten Erwin Sellering überbracht.

Die Ministerin sagte, dass das Gedenken an die Reformation die Gesellschaft nicht nur in geistlicher, sondern auch in weltlicher Hinsicht vor die Frage stelle, ob sie auf dem richtigen Weg sei und was verbessert oder geändert werden müsse. In diesem Zusammenhang verwies sie darauf, dass die Gesellschaft zur Zeit eine "Deformation" der sozialen Marktwirtschaft erlebe.

29.10.2008  | SM  | Ministerium for Arbeit, Gleichstellung und Soziales

Sozialministerin Schwesig setzt auf Fachwissen und Lebenserfahrungen älterer Menschen

Sozialministerin Manuela Schwesig hat heute die traditionelle Herbsttagung des Landesseniorenbeirates Mecklen-burg-Vorpommern in Banzkow eröffnet. "Mir liegt ein Miteinander der Generationen am Herzen. Ich halte es für unverzichtbar, die Lebenserfahrungen und das Wissen der älteren Menschen für die Gestaltung des politischen, sozialen und kulturellen Lebens in unserem Land zu nutzen", sagte die Ministerin.

17.10.2008  | SM  | Ministerium for Arbeit, Gleichstellung und Soziales

AGnES soll künftig bundesweit eingesetzt werden<br />Schwesig: Gesundheitsschwester hat sich bewährt

Die Gesundheitsschwester AGnES soll künftig in ganz Deutschland zur Entlastung der Hausärzte eingesetzt werden können. "Das Modellprojekt hat sich in den vergangenen Jahren bewährt, die Gesundheitsschwester trägt ganz eindeutig zur besseren medizinischen Versorgung in dünn besiedelten Gebieten bei.", sagte Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsministerin Manuela Schwesig am Freitag in Berlin beim Abschlusssymposium zu den AGnES-Modellprojekten.

16.10.2008  | SM  | Ministerium for Arbeit, Gleichstellung und Soziales

Schwesig überreicht Zertifikate an 20 neue seniorTrainerInnen

Sozialministerin Manuela Schwesig hat am Donnerstag 20 neue seniorTrainerinnen und seniorTrainer zum Abschluss ihrer Ausbildung beglückwünscht. "Insgesamt gibt es inzwischen 180 dieser engagierten Senioren in Mecklenburg-Vorpommern, bis zum Jahresende werden es schon 200 sein", sagte Schwesig in Schwerin.

15.10.2008  | SM  | Ministerium for Arbeit, Gleichstellung und Soziales

Ministerin Schwesig empfängt junge chinesische Gäste in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Manuela Schwesig hat am Mittwoch 25 junge chinesische Gäste in Mecklenburg-Vorpommern willkommen geheißen. Die Delegation ist auf Einladung der Bundeskanzlerin bis zum kommenden Montag in Deutschland.

08.10.2008  | SM  | Ministerium for Arbeit, Gleichstellung und Soziales

Aber sicher! Deutscher Arbeitsschutzpreis 2009<br />Engagement für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit wird prämiert

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), der Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI) und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) haben heute gemeinsam den Wettbewerb zum Deutschen Arbeitsschutzpreis 2009 ausgerufen. Die Wettbewerbspartner prämieren Unternehmen, die sich durch innovative Produkte oder Prozesse in besonderer Weise für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz engagieren.