ITB 2018 am Sonntag zu Ende gegangen

Schwesig: Hervorragende Chance, um auch international für Mecklenburg-Vorpommern als Urlaubsland zu werben

Am Sonntag (11. März) ist die weltweit größte Reisemesse ITB Berlin zu Ende gegangen. Mecklenburg-Vorpommern ist als erstes Bundesland in Deutschland Partnerland der ITB gewesen. Das Gesamtpaket Mecklenburg-Vorpommern hat in seiner touristischen Vielfalt und Abwechslung die Besucher der Messe erreicht. Der MV-Abend, die gesamte Messegestaltung und die Präsenz durch Aktionen und Veranstaltungen kamen vor Ort an. Das wurde in vielen Gesprächen und Reaktionen der Besucher deutlich, zog der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe am Sonntag Bilanz.

Eröffnung der Länderhalle Mecklenburg-Vorpommern auf der ITB Berlin 2018; im Strandkorb: Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Bundeskanzlerin Dr. Angela MerkelDetails anzeigen
Eröffnung der Länderhalle Mecklenburg-Vorpommern auf der ITB Berlin 2018; im Strandkorb: Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Im Strandkorb: Minister­präsidentin Manuela Schwesig mit Bundes­kanzlerin Dr. Angela Merkel

Im Strandkorb: Minister­präsidentin Manuela Schwesig mit Bundes­kanzlerin Dr. Angela Merkel

Auch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig lobte den Auftritt als vollen Erfolg. Der Tourismus in MV habe seit der Wende eine echte Erfolgsgeschichte erlebt. Sie freue sich riesig über diese Wertschätzung, so Schwesig wörtlich. Sie selbst mache mit ihrer Familie immer wieder Urlaub im Nordosten.

Die weltweit bedeutendste Tourismusmesse sei eine einmalige Chance gewesen, Mecklenburg-Vorpommern ins Schaufenster der Welt zu stellen. Das Urlaubsland habe sich als erfolgreiche, moderne und vielfältige Reiseregion präsentiert. Ziel sei es vor allem gewesen, mehr internationale Gäste für Mecklenburg-Vorpommern zu begeistern.

Das Land habe im Tourismus seit 1990 eine Erfolgsgeschichte auf den Weg gebracht, mit einer modernen touristischen Infrastruktur von den malerischen Seebrücken bis zur liebevoll restaurierten Bäder­architektur. In den vergangenen Jahren seien Über­nachtungs­zahlen von rund 30 Millionen erreicht worden. Jetzt ist es wichtig, auf diesen starken Grundlagen weiterzumachen, weiter in Qualität zu investieren, in gutes Personal, in ganzjährige Angebote und damit ganzjährige Beschäftigungs­möglichkeiten, so die Regierungschefin.

Landesportal

Willkommen im Land zum Leben.

Zum Landesportal

Europaportal

Alles zu Europa-Themen und den EU-Fonds

zum Europaportal des Landes

Russlandtag 2018

Logo Russlandtag 2018 (Externer Link: mehr zum Russlandtag )Details anzeigen
Logo Russlandtag 2018 (Externer Link: mehr zum Russlandtag )

3. Unter­nehmer­tag am 17. Ok­to­ber 2018 in Ro­stock

mehr zum Russ­land­tag

Leichte Sprache

Beispiele für zwei Menschen, die Leichte Sprache bevorzugen (Interner Link: zu den Seiten in Leichter Sprache. Die Übersetzung trägt das Qualitätssiegel vom Netzwerk Leichte Sprache e.V. Es steht für eine hohe Qualität der Übersetzung.)Details anzeigen
Beispiele für zwei Menschen, die Leichte Sprache bevorzugen (Interner Link: zu den Seiten in Leichter Sprache. Die Übersetzung trägt das Qualitätssiegel vom Netzwerk Leichte Sprache e.V. Es steht für eine hohe Qualität der Übersetzung.)

Angebot in Leichter Sprache

Internet-Seite in Leichter Sprache

zur Internet-Seite in Leichter Sprache