Fördermittel für Ueckermünder Schützengilde

Nr.282/2017  | 21.12.2017  | STK  | Staatskanzlei

Mit 5 000 Euro aus dem Vorpommern-Fonds wird die Installation einer neuen Schießanlage für Druckluftwaffen auf dem Gelände der Schützengilde in Ueckermünde gefördert. Einen entsprechenden Fördermittelbescheid hat der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann am Donnerstag an den Verein übergeben. 

„Die Mitglieder der Ueckermünder Schützengilde beteiligen sich seit vielen Jahren sehr aktiv am Vereinsleben in Ueckermünde und bereichern den Schießsport in der Region. Bei vielen Wettkämpfen und diversen Veranstaltungen ist die Gilde präsent. Mit der Installation der zweiten Schießanlage kann die Anlage in der Chausseestraße künftig noch deutlich intensiver für Training und Wettkampf genutzt werden. Gern haben wir die neue Anlage in Ueckermünde mit 5 000 Euro gefördert“, betonte Dahlemann bei der Übergabe des Fördermittelbescheides. 

Der Verein will mit der Investition in die neue computergesteuerte Schießanlage vor allem auch Nachwuchs für den Sport begeistern.