Schwesig zeichnet Ehrenamtliche für ihr bürgerschaftliches Engagement aus

Die Minister­prä­si­den­tin be­dank­te sich bei ih­ren Gäs­ten für de­ren En­gage­ment © Staatskanzlei Details anzeigen
Die Minister­prä­si­den­tin be­dank­te sich bei ih­ren Gäs­ten für de­ren En­gage­ment © Staatskanzlei
Die Minister­prä­si­den­tin be­dank­te sich bei ih­ren Gäs­ten für de­ren En­gage­ment © Staatskanzlei
Die Minister­prä­si­den­tin be­dank­te sich bei ih­ren Gäs­ten für de­ren En­gage­ment © Staatskanzlei
Nr.323/2018  | 07.12.2018  | MP  | Ministerpräsidentin

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat heute in Schwerin 63 ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer mit der Ehrennadel für besondere Verdienste im Ehrenamt in Mecklenburg-Vorpommern und einer Urkunde ausgezeichnet. „Als Ministerpräsidentin möchte ich mit der Verleihung der Ehrennadel ein sichtbares Zeichen für besonderes Engagement setzen. Diese Nadel ehrt die Ausgezeichneten ganz persönlich. Sie ehrt, was sie tun und alle, die in ähnlicher Weise engagiert sind. Und sie soll Ansporn sein für andere, diesem guten Beispiel zu folgen“, betonte die Ministerpräsidentin. 

Die Regierungschefin ging auf die Vielfältigkeit des Ehrenamtes in Mecklenburg-Vorpommern ein: „Ehrenamtliche leisten Dienst bei den freiwilligen Feuerwehren. Andere helfen im DRK, beim THW oder in der Notfallbetreuung. Andere sind in der Selbsthilfe aktiv, im sozialen Bereich, als Betreuer oder Schlichter. Und wieder andere im Sport oder in der Kultur. Immer stecken hinter dem Ehrenamt Menschen, die ihre Leidenschaft mit anderen teilen wollen, die etwas zurückgeben möchten.“ 

Ehrenamt sei entscheidend für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Schwesig: „Ich setze auf die Aktiven in unserer Gesellschaft. Denn sie sind es, die unser Land zusammenhalten und damit zugleich die Demokratie stärken. Das gilt umso mehr in einer Zeit, in der viele die Unterschiede betonen, die Gräben vertiefen und eine Spaltung der Gesellschaft erreichen wollen. Herzlichen Dank für das vorbildliche bürgerschaftliche Engagement.“