Schwesig: Ehrenamtsstiftung leistet großartige Arbeit

Jan Holze, Geschäfts­führer der Stiftung, erhielt einen Förder­mittel­bescheid Details anzeigen
Jan Holze, Geschäfts­führer der Stiftung, erhielt einen Förder­mittel­bescheid
Jan Holze, Geschäfts­führer der Stiftung, erhielt einen Förder­mittel­bescheid
Jan Holze, Geschäfts­führer der Stiftung, erhielt einen Förder­mittel­bescheid
Nr.15/2019  | 17.01.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat heute einen Fördermittelbescheid in Höhe von 1,408 Millionen Euro an den Geschäftsführer der Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern Jan Holze übergeben. Mit den Mitteln wird die Arbeit der Stiftung im Jahr 2019 finanziert. 

„Die Ehrenamtsstiftung leistet großartige Arbeit. Sie ist Ansprechpartnerin für Ehrenamtliche aus dem ganzen Land. Die Stiftung berät ehrenamtliche Aktive und bietet zahlreiche Weiterbildungsveranstaltungen an. Sie sorgt für Vernetzung und Anerkennung. Vor allem aber fördert sie zahlreiche ehrenamtlich getragene Projekte im ganzen Land. Über 2000 sind es inzwischen. Es ist der Landesregierung wichtig, dass diese wichtige Arbeit fortgesetzt werden kann“, erklärte die Ministerpräsidentin bei der Übergabe des Förderbescheids in der Schweriner Staatskanzlei. 

„Ich kann mich noch gut erinnern, dass es heftige, teilweise auch sehr unsachliche Kritik gab, als mein Amtsvorgänger Erwin Sellering die Ehrenamtsstiftung 2015 auf den Weg gebracht hat. Heute ist diese Kritik verstummt. Jan Holze und sein Team haben mit ihrer Arbeit überzeugt. Es zeigt sich immer mehr: Es war die richtige Entscheidung, diese Stiftung zu gründen“, sagte die Ministerpräsidentin weiter. 

„In unserer heutigen Zeit machen sich viele Menschen in unserer Gesellschaft Sorgen um den sozialen Zusammenhalt. Ich kann das gut nachvollziehen. Die Stiftung leistet ganz konkrete Arbeit, um das bürgerschaftliche Engagement und den sozialen Zusammenhalt in unserem Land zu stärken. Sie hat deshalb auch weiter die volle Unterstützung der Landesregierung“, bekräftigte Schwesig. 

Die Landesregierung will das Ehrenamt auch durch Einführung einer Ehrenamtskarte stärken. Mit diesem Thema wird sich das Kabinett am kommenden Dienstag befassen.