Meyer: MV präsentiert sich auf EXPO 2020 in Dubai

Nr.63/2019  | 18.03.2019  | STK  | Staatskanzlei

Unter dem Motto „Connecting Minds, Creating the Future“ findet vom 20. Oktober 2020 bis zum 10. April 2021 in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten die nächste große Weltausstellung statt.

 „Wir sind bei der EXPO wieder mit dabei und werden eigene Ländertage gestalten. Damit wollen wir für unser Land werben“, kündigte der Chef der Staatskanzlei des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Staatssekretär Reinhard Meyer, heute in Schwerin an.

 Vorbereitet werden soll die Präsentation durch eine Projektgruppe unter Leitung der Staatskanzlei, die heute ihre Arbeit aufnimmt. Ihr gehören das Wirtschafts-, Energie- und Landwirtschaftsministerium, der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern, Invest in Mecklenburg-Vorpommern, BioCon Valley, das Landesmarketing und die IHK zu Schwerin an.

 „Die Expo ist eine hervorragende Chance, unser Land international als Wirtschafts- und Tourismusstandort einem großen Publikum vorzustellen. Dabei geht es uns besonders um die Bereiche Gesundheitswirtschaft, Gesundheitstourismus, erneuerbare Energien und Umwelttechnik.“, sagte Meyer. Der Schwerpunkt des Deutschen Pavillons wird dieses Mal auf dem Thema Nachhaltigkeit liegen. „Wir wollen Mecklenburg-Vorpommern als modernes und umweltfreundliches Land präsentieren und damit einen Beitrag zum Gelingen des Deutschen Pavillons leisten.“

 Mecklenburg-Vorpommern präsentierte sich bereits bei den Weltausstellungen 2010 in Shanghai und 2015 in Mailand mit einem eigenen Stand im Deutschen Pavillon.