14. Mecklenburg-Vorpommern-Tag findet am letzten Sommerwochenende des Jahres 2020 in Greifswald statt

Ministerpräsidentin mit Innen­minister auf dem MV-Tag 2018 in Rostock Details anzeigen
Ministerpräsidentin mit Innen­minister auf dem MV-Tag 2018 in Rostock
Ministerpräsidentin mit Innen­minister auf dem MV-Tag 2018 in Rostock
Ministerpräsidentin mit Innen­minister auf dem MV-Tag 2018 in Rostock
Nr.86/2019  | 05.04.2019  | STK  | Staatskanzlei

Der 14. Mecklenburg-Vorpommern-Tag wird vom 18. bis 20. September 2020 in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald gefeiert. Der Chef der Staatskanzlei des Landes Mecklenburg-Vorpommern Staatssekretär Reinhard Meyer als Veranstalter und der Greifswalder Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder begrüßten gemeinsam die Entscheidung für den Termin. Staatssekretär Meyer: „Das wird ein großes Landesfest in der Universitätsstadt mit ihrer reichen Geschichte und lebendigen Gegenwart. Das Land kann sich auf einen MV-Tag freuen, der Zeichen für die Zukunft setzen wird. So wollen wir ein CO2-neutrales Landesfest organisieren.“ Der Greifswalder Oberbürgermeister betont: „Unsere Stadt kann es kaum erwarten, im September 2020 Gastgeberin des MV-Tages zu sein. Ich bin sicher, dass nicht nur die Verwaltung, sondern auch unsere Unternehmen, die Universität, unsere Vereine und Verbände und die Greifswalder Stadtgesellschaft engagiert zum Gelingen des Festes beitragen werden.“ Die Vorbereitungen auf Arbeitsebene haben bereits begonnen.