Aktuelle Pressemitteilungen

Schwesig schlägt Masterplan Gesundheitswirtschaft 2030 vor

Nr.88/2019  | 05.04.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Auf der heutigen Sitzung des Kuratoriums Gesundheitswirtschaft hat Ministerpräsidentin Manuela Schwesig die Erarbeitung eines Masterplans Gesundheitswirtschaft 2030 vorgeschlagen. 

„Es war eine der wichtigsten Entscheidungen des früheren Ministerpräsidenten Harald Ringstorff, die Gesundheitswirtschaft zu einem wirtschaftlichen Schwerpunkt für Mecklenburg-Vorpommern zu erklären und die Entwicklung der Branche gezielt zu fördern. Heute profitieren wir von der damaligen Weitsicht. Mit einem Anteil von 15 Prozent an der Bruttowertschöpfung und mehr als 150.000 Beschäftigten ist die Gesundheitswirtschaft eine der stärksten und stabilsten Branchen in Mecklenburg-Vorpommern. In keinem anderen Bundesland hat die Gesundheitswirtschaft ein so starkes Gewicht wie bei uns. Und wir haben im Bundesvergleich weiter überdurchschnittliche Zuwachsraten bei der Wertschöpfung und Arbeitsplätzen“, erklärte Schwesig im Anschluss an die Kuratoriumssitzung. 

„Das Besondere an der Gesundheitswirtschaft ist ihre Vielseitigkeit. Der Gesundheitstourismus gehört genauso dazu wie Biotechnologie und Medizintechnik oder gesunde Produkte aus der Land- und Ernährungswirtschaft. Wir haben uns auf all diesen Feldern gut entwickelt. An dieser positiven Entwicklung haben das Kuratorium Gesundheitswirtschaft mit seinen Strategiegruppen und auch die beiden Masterpläne, die im Kuratorium Gesundheitswirtschaft entwickelt und beraten worden sind, einen erheblichen Anteil“, sagte Schwesig weiter. 

„Der aktuelle Masterplan läuft 2020, also Ende nächsten Jahres aus. Ich habe deshalb heute im Kuratorium vorgeschlagen, einen Masterplan 2030 zu erarbeiten. Wir müssen uns die Fragen stellen: Wo liegen die wichtigsten Entwicklungsfelder? Wie können wir internationaler werden? Welche Chancen bietet uns die Digitalisierung? Ich freue mich sehr, dass diese Anregung im Kuratorium auf große Zustimmung gestoßen ist. Wir haben weiter gute Chancen in der Gesundheitswirtschaft. Diese Chancen wollen wir gemeinsam nutzen“, sagte Schwesig.

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerpräsidentin und Staatskanzlei
  • Zeitraum:   
24.05.2019  | STK  | Staatskanzlei

Dahlemann würdigt sportliches Ehrenamt in Ueckermünde

Aus Anlass des 70. Gründungsjubiläums des SV „Einheit“ Ueckermünde e.V. hat der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann den großen ehrenamtlichen Einsatz für den Sport am Haff gewürdigt:

24.05.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Schwesig lädt Kinder der Greifswalder Martinschule zum Kinderfest ein

Am 29. Mai hat die Ministerpräsidentin Mädchen und Jungen aus dem Evangelischen Schulzentrum Martinschule in Greifswald anlässlich des Internationalen Kindertages zu einem Kinderfest nach Schwerin eingeladen.

24.05.2019  | STK  | Staatskanzlei Aktivitätenmeldung

Aktivitätenmeldung der Landesregierung für die Woche vom 27.05. bis 02.06.2019

Aktuelle Wochenübersicht über die Termine der Landesregierung als Pressemitteilung.

24.05.2019  | STK  | Staatskanzlei Aktivitätenmeldung

Aktivitätenmeldung der Landesregierung für die Woche vom 27.05. bis 02.06.2019

Montag, 27.05.19   10:00 Uhr Schwerin: Der Minister für Inneres und Europa Lorenz Caffier übergibt sechs neue Fahrzeuge an die Landespolizei, Polizeiinspektion, Graf-York-Straße 6. 10:00 Uhr Bützow: Justizministerin Katy Hoffmeister hält [...]

22.05.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Schwesig: 70 Jahre Grundgesetz ist Grund zum Feiern

Das Grundgesetz wird morgen 70 Jahre alt. „70 Jahre Grundgesetz – das ist eine große Erfolgsgeschichte. Das Verfassungsjubiläum ist ein echter Grund zum Feiern“, erklärte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig heute in Schwerin.

22.05.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Schwesig: Mehr staatliche Verantwortung für den Wohnungsbau

In seiner aktuellen Stunde hat der Landtag in Mecklenburg-Vorpommern heute über das Thema „gutes und bezahlbares Wohnen“ debattiert.

22.05.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Manuela Schwesig ernennt neue Kabinettsmitglieder

Das neue Landes­kabinett

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat heute Reinhard Meyer zum neuen Finanzminister, Bettina Martin zur neuen Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur und Dr. Heiko Geue zum neuen Chef der Staatskanzlei des Landes Mecklenburg-Vorpommern ernannt.

21.05.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Schwesig: Besuch des Königspaares war großer Erfolg

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat heute ein positives Fazit des Besuchs des niederländischen Königspaares in Mecklenburg-Vorpommern gezogen.

21.05.2019  | STK  | Staatskanzlei

Einladung zum Medientermin: Gruppenfoto des Kabinetts

Nach der Wahl der neuen Landtagspräsidentin im Landtag wird Ministerpräsidentin Manuela Schwesig morgen Reinhard Meyer zum neuen Finanzminister und Bettina Martin zur neuen Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern ernennen.

20.05.2019  | MP  | Ministerpräsidentin

Schwesig begrüßt niederländisches Königspaar in Schwerin

Schwesig bei ihrer Begrü­ßungs­rede in der Orangerie

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat heute Seine Majestät König Willem-Alexander und Ihre Majestät Königin Máxima der Niederlande zu Beginn ihres zweitätigen Besuches in Mecklenburg-Vorpommern in der Staatskanzlei empfangen: „Ich freue mich sehr über diesen Besuch.